Menü image/svg+xml

Prof. Dr. Angelika Zahrnt

Volkswirtin

  • 1963 – 1968 Studium der Volkswirtschaft an den Universitäten Heidelberg, Wien, Innsbruck

  • 1968 Dipl. rer. pol., Universität Heidelberg

  • 1968 – 1969 Universität Heidelberg, Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie, Prof. Carl Christian v. Weizsäcker

  • 1970 – 1973 Tätigkeit bei Siemens und Stadtentwicklungreferat München

  • 1973 Promotion, Universität Heidelberg

  • 1973 – 1977 Hessische Staatskanzlei, Abteilung Landesplanung

  •  ab 1978 freiberufliche und ehrenamtliche Tätigkeiten; wissenschaftliche Mitarbeit beim Öko-Institut, Freiburg, Arbeitskreis Wirtschaft und Finanzen des BUND, Kommunalpolitik

  •  1990 – 1998 Stellvertretende Vorsitzende des BUND

  •  1989 – 2007 Vorsitzende des BUND, seit 2008 Ehrenvorsitzende des BUND

  • 2001 bis 2013 Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung

  • 2006 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

  • 2009 Ehrung mit dem Deutschen Umweltpreis der Deutschen
    Bundesstiftung Umwelt (DBU)

  • 2009 Ernennung zur Professorin durch den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg

  • seit 2010 Fellow am IÖW

 

Ausgewählte Publikationen von Prof. Dr. Angelika Zahrnt

Seidl, Irmi; Zahrnt, Angelika (Hg.) (2010): Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft. Metropolis-Verlag, Marburg.

BUND/Misereor (Hg) (1996) Zukunftsfähiges Deutschland, ein Beitrag zu einer global nachhaltigen Entwicklung, Birkhäuser, Basel

BUND/Brot für die Welt/EED (Hg) (2008): Zukunftsfähiges Deutschland in einer globalisierten Welt, Fischer-Verlag, Frankfurt a.M.

Kurz, Rudi; Zahrnt, Angelika (1999): Marktwirtschaft und Umwelt. Bd. 15. Economica Verlag, Bonn.

Nutzinger, Hans; Zahrnt, Angelika (Hg) (1989): Öko-Steuern, Müller, Karlsruhe

Projektgruppe Ökologische Wirtschaft (Hg) 1987: Produktlinienanalyse, Kölner Volksblatt Verlag, Köln

Hauptnavigation

Servicenavigation