Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

logo

Newsletter 3/2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit der ersten Ausgabe des Jahres bieten wir ab sofort mit dem ‚Ökologisches Wirtschaften-Newsletter‘ ein neues Informationsangebot rund um die Fachzeitschrift.

Mit dem Newsletter sind Sie stets über neue Ausgaben und Themen informiert und wissen, welche Artikel im Open Acess Bereich des Online-Archivs neu verfügbar sind. Weitere praktische Informationen rund um Ökologisches Wirtschaften runden den Newsletter ab.

Viel Spaß beim Lesen!

Christopher Garthe
Redaktion Ökologisches Wirtschaften

ÖkologischesWirtschaften Newsletter

Inhalt

Neu erschienen: Ausgabe 1/2012

Klimaschutz durch energetische Gebäudesanierung

Cover

Lesen Sie in der neuen Ausgabe, wie Klimaschutz durch energetische Gebäudesanierung umgesetzt werden kann.

Leseproben:

Wilfried Kraus: Wissenschaftsjahr 2012 - Wissen als Basis für Innovationen Artikel lesen (pdf, 102 kB)
Julika Weiß, Elisa Dunkelberg, Immanuel Stieß und Stefan Zundel: Klimaschutz durch energetische Gebäudesanierung Artikel lesen (pdf, 128 kB)

Sie erhalten außerdem wie immer aktuelle Nachrichten und Berichte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und Einblicke in neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis.

Zum Inhaltsverzeichnis von Ökologisches Wirtschaften 1/2012

 

Neu im freien Online-Zugang: Ausgabe 1/2010

Die soziale Verantwortung der Unternehmen

Cover

Die Ausgabe 1/2010 "Die soziale Verantwortung der Unternehmen" und alle davor erschienen Artikel stehen ab sofort allen Leser(inne)n im Open Access zur Verfügung.

Wie kann soziale Nachhaltigkeit in Unternehmen umgesetzt werden? Die Beiträge des Schwerpunktes thematisieren Steuerungsinstrumente für das Management genauso wie die Rolle der Arbeitnehmer als wichtigste Zielgruppe sozialer Nachhaltigkeit.

Zum Inhaltsverzeichnis von Ökologisches Wirtschaften 1/2010

nach oben

Vorschau

Ökologisches Wirtschaften 2/2012: Nachhaltige Wertschöpfungsketten

Die nächste Ausgabe von Ökologisches Wirtschaften erscheint Anfang Juni 2012. In dieser Ausgabe lesen Sie, welche aktuellen Entwicklungen es im Bereich des nachhaltigen Managements von Wertschöpfungsketten gibt.

Wie kann ein erfolgreicher Business Case für nachhaltiges Wertschöpfungskettenmanagement aussehen? Wo sind die Grenzen eines solchen Managements und welche Potenziale liegen in der Umsetzung in der Unternehmenspraxis?

 

Schreiben für Ökologisches Wirtschaften

Sie haben Interesse Fachliteratur zu besprechen? Dann können Sie uns Bücher zur Rezension vorschlagen, oder wir nehmen Sie in unseren E-Mail-Verteiler auf, an den wir regelmäßig Rezensionsanfragen versenden.

Wir laden Sie auch ein, Ihre Manuskripte für Fachartikel einzureichen. Die Richtlinien für die verschiedenen Rubriken von Ökologisches Wirtschaften finden Sie hier.

In jedem Fall freuen wir uns über Ihre E-Mail an: redaktion(at)ioew.de

 

 

Über Ökologisches Wirtschaften

Hier können Sie Ökologisches Wirtschaften abonnieren.

Mitglieder der VÖW erhalten die Zeitschrift im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.

Ökologisches Wirtschaften ist die wissenschaftliche Zeitschrift zu sozial-ökologischen Wirtschaftsthemen. Ökologisches Wirtschaften online bietet als Open Access Portal Zugang zu allen Fachartikeln seit der Gründung der Zeitschrift 1986. In diesem reichen Wissensfundus können Sie über 1.000 Artikel durchsuchen und herunterladen. Die Ausgaben der letzten zwei Jahre stehen exklusiv Abonnent(inn)en zur Verfügung. Herausgeber sind das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und die Vereinigung für Ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW). Ökologisches Wirtschaften erscheint im oekom Verlag, München.

Impressum

Redaktion Ökologisches Wirtschaften

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig)
Potsdamer Str. 105 | D-10785 Berlin
Telefon: +49 30 884 59 4-0 | Fax: +49 30 882 54 39
E-Mail: redaktion(at)ioew.de
  
Redaktion: Christopher Garthe, Michaela Daberger, Marie-Luisa Wahn

Anmeldung zum IÖW-Newsletter Abonnement.

Wenn Sie unseren Newsletter nicht weiter beziehen möchten, können Sie sich hier abmelden.