Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Ausbildung, Praktika und studentische Mitarbeit

Am IÖW engagieren wir uns für die Ausbildung junger Menschen. Das Institut ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für Kaufmännisches Büromanagement und beschäftigt regelmäßig eine/n Auszubildende/n. In unserem Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation bieten wir ein anderthalbjähriges Volontariat an. Volontärinnen und Volontären bieten wir damit die Möglichkeit wertvolle Praxiserfahrungen und Referenzen in der Wissenschaftskommunikation zu sammeln, die sie für eine weitere Beschäftigung in diesem Bereich qualifizieren. Zusätzliches theoretisches Wissen erwirbt der/die Volontär/in in einem Abendstudium an der Deutschen Presseakademie. Die Studien- und Prüfungsgebühren trägt das IÖW. Zudem können Schulabgänger/innen im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes erste praktische Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation bei uns sammeln.

Student/innen ermöglichen wir, die Arbeit unseres Instituts im Rahmen von Praktika kennenzulernen. Sie arbeiten über einen Zeitraum von bis zu drei Monaten gemeinsam mit den Wissenschaftler/innen an laufenden Forschungsprojekten. Zu ihren Aufgaben gehören beispielsweise Recherchen und Interviews, die Arbeit an Berichten und Publikationen oder mit Datenbanken und Modellen. Wir verstehen das Praktikum als ein Lernverhältnis, bei dem beide Seiten gewinnen. Ein internes Handbuch unterstützt die Wissenschaftler/innen bei der Betreuung von Praktikant/innen und bei ihrer Einbindung in Projekte.

Insgesamt nutzten im Jahr 2015 40 Student/innen oder Studienanwärter/innen die Möglichkeit eines Praktikums am IÖW; 2014 und 2013 waren jeweils 48 Praktikantinnen und Praktikanten am IÖW beschäftigt.

Wir befragen alle Praktikant/innen nach Abschluss ihres Praktikums und werten die Ergebnisse jahresbezogen aus. 2015 haben nur 35 Prozent der ehemaligen Praktikant/innen an der Umfrage teilgenommen (2014: 42 Prozent, 2013: 68 Prozent). Von den Befragten haben 83 Prozent angegeben, dass das Praktikum am IÖW nützlich für ihr Studium war. Gründe dafür waren der inhaltliche Input, die Vertiefung von Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, das Erlernen von Kommunikations- und Zeitmanagementstrategien sowie Entscheidungshilfen für nachfolgende Studiengänge. Außerdem bewerteten etwa 82 Prozent der Praktikant/innen das Praktikum als hilfreich für ihre Berufsorientierung. Diejenigen, die das Praktikum als weniger nützlich für ihr Studium und die Berufswahl bewerteten, gaben als Gründe dafür an, dass die Schnittmenge mit den Studieninhalten sehr gering war und eher nicht der Wunsch besteht, später in der Forschung arbeiten zu wollen. Insgesamt fühlten sich die Praktikant/innen am IÖW sehr gut aufgehoben. Die Angaben zum Wohlbefinden unterstreichen die hohe Zufriedenheit.

Eine weitere Möglichkeit, den praktischen Forschungsbetrieb bei uns kennenzulernen, ist die Beschäftigung als studentische/r Mitarbeiter/in. Die Student/innen unterstützen die Forschungsprojekte und Akquisen oder arbeiten in der Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit und Geschäftsführung des IÖW. In der Regel sind sie über einen längeren Zeitraum am IÖW tätig. Nicht selten bleiben studentische Mitarbeiter/innen nach Abschluss ihres Studiums als Mitarbeiter/innen am Institut.

Zum Stichtag Ende Dezember 2015 waren 25 studentische Mitarbeiter/innen am IÖW beschäftigt. Ihre Stellenumfänge lagen zwischen fünf und 20 Wochenstunden.

Hauptnavigation

Servicenavigation