Menu image/svg+xml

Expertise in Order for the Preparation of an Update of the Methodolocical Convention 2.0 for Estimates of Environmental Costs by Integration of the Supply Chain

Mit der Erstellung des Sachverständigengutachtens unterstützte das IÖW das Umweltbundesamt in seinen Aktivitäten, die Bewertung von Umweltschäden im Zusammenhang mit Produktion, Nutzung und Entsorgung von Gütern und Dienstleistungen weiter zu fördern.
Zur stärkeren Ausrichtung der Methodenkonvention 2.0. auf Umwelteffekte und -kosten entlang der Wertschöpfungskette bedarf es fundierter und akzeptierter Methodiken, die eine wissenschaftlich belastbare Bewertung von Produkten und Prozessen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg ermöglichen.
Das Sachverständigengutachten leistete einen wichtigen Beitrag, indem es wissenschaftlich fundierte Empfehlungen darüber abgab, auf welchen Themengebieten und Instrumenten zukünftig Schwerpunkte bei der weiteren Berücksichtigung von Wertschöpfungsketten im Rahmen der Methodenkonvention gelegt werden sollten.
Hierzu wurde der Stand des Wissens zur Schätzung von Umweltkosten entlang der Wertschöpfungskette zusammengestellt, die Datenlage analysiert sowie Empfehlungen erarbeitet, wie die Weiterentwicklung der Methodenkonvention unterstützt werden kann.