Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Energieeffizienz und Beschäftigung – Win-Win beim Klimaschutz?

Workshop

18. November 2010 10:00 - 16:00
Berlin
Welchen Stand haben Energieeffizienzmaßnahmen in kleinen und mittleren Unternehmen und wie wirken sie sich auf die Beschäftigung in den jeweiligen Unternehmen aus? Gibt es Vorreiter und was kann man von ihnen lernen? Der Workshop präsentiert erste Forschungsergebnisse des Forschungsvorhabens „Energieeffizienz und Beschäftigung“ der Hans-Böckler-Stiftung.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Erfordernisse, die der Klimaschutz an Unternehmen stellt, untersucht das Projekt den Stand und die Potenziale von Energieeffizienz in Produktionsprozessen, Produkten und Dienstleistungen in kleinen und mittleren Unternehmen.

Untersucht werden die zwei produzierenden Branchen Chemie und Maschinenbau sowie die Dienstleistungsbranche Transport und Logistik. Ein Schwerpunkt des Projektes liegt dabei auf den betrieblichen Beschäftigungseffekten, die mit Energieeffizienzmaßnahmen einhergehen.

In dem Workshop werden „Best-Practice“-Beispiele aus der Praxis und Ergebnisse aus Fallstudien und Experteninterviews vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute aus KMU und Verbänden sowie Wissenschaft und Forschung, die sich mit Energieeffizienz in den drei Branchen beschäftigen. Ziel des Workshops ist es, gemeinsam Handlungsempfehlungen zur Erhöhung der Energieeffizienz in den Unternehmen zu entwickeln.

Ort: Deutsches Architektur Zentrum, Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung

Programm

9.30 Uhr
Einlass und Registrierung

10.00 Uhr                    
Begrüßung & Grußwort sowie Kurzvorstellung des Projekts
Marc Schietinger, Hans-Böckler-Stiftung
Dr. Bernd Hirschl, IÖW

10.30 Uhr                    
Vorstellung von Fallstudienergebnissen und ExpertInnen-Interviews
Dr. Siegmar Otto, IÖW

11.00 Uhr                    
Präsentation von Best-Practice-Beispielen aus/von Unternehmen
Karlheinz Eisermann – Personal, Qualität und Umweltschutz; Polzug Intermodal GmbH
Dieter Richter – Leiter Development Center; Boge Kompressoren

12.30 Uhr                    
Mittagspause

13.30 Uhr                    
Diskussion

Block 1: Unternehmensinterne Erfolgsfaktoren für Energieeffizienz in KMU – wie kann das Thema unternehmensintern vorangebracht werden

Block 2: Welche Rolle spielt das Thema für Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit? Kann dies ein Treiber sein – oder eher ein Hemmnis?

Block 3: Wie kann das Thema Energieeffizienz in KMU weiter vorangebracht werden? (Instrumente, Förderung, Diffusionsmaßnahmen, u. a.)

15.30 Uhr                    
Zusammenfassende Schlussworte & Ausblick
Marc Schietinger, Hans-Böckler-Stiftung
Dr. Bernd Hirschl, IÖW

16.00 Uhr                    
Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute aus KMU und Verbänden sowie Wissenschaft und Forschung, die sich mit Energieeffizienz in den drei Branchen beschäftigen. Die Teilnehmerzahl dieses Workshops ist auf 40 begrenzt und wir streben eine ausgewogene Teilnahme der unterschiedlichen Akteursgruppen an.

 

Bitte melden Sie sich per Email, Fax oder Post mit der Angabe Ihrer Kontaktdaten sowie Ihres Interesses an dem Workshop an:
Richard Harnisch, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Potsdamer Str. 105, 10785 Berlin
Fax: +49 (0)30 882 54 39
Email kommunikation(at)ioew.de

 

Mit dem Erhalt einer Teilnahmebestätigung sind Sie für den Workshop registriert. Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos.

Dr. Siegmar Otto
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Geschäftsstelle Berlin
Telefon: +49 30-884 59 42
Telefax: +49 30-882 54 39
siegmar.otto(at)ioew.de 

Hauptnavigation

Servicenavigation