Menü image/svg+xml

Bewerbung

Aussagekräftige Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Notenbescheinigung) bitte in einem einzigen PDF-Dokument bis zum 30.04.2021 ausschließlich per E-Mail an:

Institut für ökologische
Wirtschaftsforschung
Kevin Bouhsard
Kevin.Bouhsard@ioew.de

Potsdamer Str. 105, 10785 Berlin
Tel: 030-884 594-0
Fax: 030-882 5439

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung berücksichtigen wir bei gleicher Eignung besonders.

Über das IÖW

Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) gehört zu den führenden Forschungs­einrichtungen im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens. Wir forschen und beraten in inter­disziplinären Teams für öffentliche und private Förderer.

Weitere Informationen zum IÖW finden Sie unter www.ioew.de

IÖW Logo

Praktikum im Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“

IÖW-Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“ untersucht in anwendungsorientierten Projekten, mit welchen innovativen Konzepten, Strategien und Maßnahmen Produkte und Dienstleistungen in ihrem ökologischen Profil verbessert werden können.

Zur Unterstützung der anstehenden Arbeiten in dem vom BMBF geförderten Projekt „DiTex – Digitale Technologien als Enabler einer ressourceneffizienten kreislauffähigen B2B-Textilwirtschaft“ suchen wir ab 1. September 2021

                                   eine/n Praktikant/in (m/w/d) 

(für maximal 3 Monate*) in Vollzeit (39 Stunden pro Woche). Einsatzort ist die Geschäftsstelle in Berlin.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Recherchen (z.B. im Internet, Datenbanken) zu den Themen Textilrecycling und kreislauffähige Textilwirtschaft,
  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation im Praxistest der im Projekt entwickelten Textilien,
  • Ergänzend umfasst das Aufgabenspektrum verschiedene Tätigkeiten im „Tagesgeschäft“ des Instituts (bspw. sonstige Recherchetätigkeiten, Unterstützung bei Akquisen, organisatorische Vor- und Nachbereitung von Projekttreffen usw.).
     

Ihr Profil

  • eingeschriebene/r Student/in (Master oder fortgeschrittener Bachelor) der Sozial-, Umwelt-, Wirtschafts- oder Ingenieurswissenschaften. Wir setzen Grundlagenkenntnisse in Nachhaltigkeit und Methoden der empirischen Sozialforschung voraus.
  • Interesse an am Themenfeld Ökologische Produktpolitik.
  • sorgfältige und effiziente Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und hohe Bereitschaft, sich in verschiedene Fragestellungen rund um ökologische Produktpolitik einzuarbeiten.
  • sicherer Kommunikations- und Schreibstil und Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte.
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen.
     

Wir bieten Ihnen

  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen Team.
  • einen spannenden Einblick in das Themenfeld der ökologischen Produktpolitik und praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung.
  • einen umfassenden Einblick in die Forschungs- und Beratungsarbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.
  • eine Aufwandsentschädigung von 450 Euro monatlich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.
  • kompetente Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeiter/innen.
     

Informationen zum Umgang mit Bewerber/innen-Daten finden Sie im Abschnitt „Bewerbung auf Stellenangebote des IÖW“ in unserer Datenschutzerklärung: www.ioew.de/service/datenschutz/

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Informationen zu Praktika am IÖW

*) Bei einem freiwilligen Praktikum ist die Laufzeit auf max. 3 Monate begrenzt. Pflichtpraktika können aber für die in der Studienordnung vorgeschriebene Dauer durchgeführt werden. Eine Kombination von einem max. 3-monatigen freiwilligen Praktikum und einem anschließenden vorgeschriebenen Pflichtpraktikum ist ebenfalls möglich.
 

                            +++ Aktuelle Informationen zu Praktika +++

Das IÖW bietet auch während der Corona-Pandemie Praktika an. Da viele Wissenschaftler/innen gegenwärtig mobil arbeiten, ist eine Mitarbeit derzeit oft nur virtuell möglich. Voraussetzung hierfür ist ein eigener Laptop oder PC und eine Internetverbindung. Eine Anwesenheit im IÖW-Büro in Berlin oder Heidelberg ist bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich. Die Situation wird laufend bewertet und ggf. angepasst.

Hauptnavigation

Servicenavigation