Menü image/svg+xml

Bewerbungen

Das IÖW ist ein führendes wissenschaftliches Institut auf dem Gebiet der praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung.
Weitere Informationen zum IÖW finden Sie unter www.ioew.de

Aussagekräftige Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeug-nisse und Notenbescheinigung) bitte in einem einzigen PDF-Dokumentbis zum 15.8.2020 ausschließlich per E-Mail an und unter Angabe des Stichworts Innoredux an:

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
z. Hd. Florian Stallkamp
Florian.Stallkamp(at)ioew.de
Potsdamer Str. 105, 10785 Berlin
Tel: 030-884 594-69
Fax: 030-882 5439

 

IÖW Logo

Praktikum „Wertschöpfungsketten und Verpackungen“ im Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“

Das IÖW-Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“ untersucht in anwendungsorientierten Projekten, mit welchen innovativen Konzepten, Strategien und Maßnahmen Produkte und Dienstleistungen in ihrem ökologischen Profil verbessert werden können.

Zur Unterstützung der anstehenden Arbeiten in dem vom BMBF geförderten Projekt „Geschäftsmodelle zur Reduktion von Plastikmüll entlang der Wertschöpfungskette: Wege zu innovativen Trends im Handel“ (Innoredux) suchen wir ab 1. Oktober 2020 eine/n Praktikant/in (für 3 Monate*) in Vollzeit (39 Stunden pro Woche).

Einsatzort ist die Geschäftsstelle in Heidelberg.
 

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von wissenschaftlichen Recherchen zum Thema verpackungsinnovative Geschäftsmodelle in den Wertschöpfungsketten ausgewählter Produkte (z.B. Lebensmittel, Textilien)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Reallaboraktivitäten und weiteren Erhebungen (z.B. Interviews mit Expert/innen und Unternehmen)
  • Ergänzend umfasst das Aufgabenspektrum verschiedene Tätigkeiten im „Tagesgeschäft“ des Instituts (bspw. sonstige Recherchetätigkeiten, Unterstützung bei Akquisen, Vor- und Nachbereitung von Projekttreffen)
     

Ihr Profil:

  • Eingeschriebene/r Student/in (Master oder fortgeschrittener Bachelor) der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften
  • Kenntnisse des Themenfelds Geschäftsmodelle und von qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Sorgfältige und effiziente Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und hohe Bereitschaft, sich in verschiedene Fragestellungen rund um Ökologische Produktpolitik einzuarbeiten
  • Sicherer Kommunikations- und Schreibstil und Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen Team
  • Einen spannenden Einblick in das Themenfeld der ökologischen Produktpolitik und praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung
  • Einen umfassenden Einblick in die Forschungs- und Beratungsarbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
  • Eine Aufwandsentschädigung von 450 Euro monatlich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • Kompetente Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
     

Informationen zum Umgang mit Bewerber/innen-Daten finden Sie im Abschnitt „Bewerbung auf Stellenangebote des IÖW“ in unserer Daten-schutzerklärung: www.ioew.de/service/datenschutz/
Bewerbungen von Menschen mit Behinderung berücksichtigen wir bei gleicher Eignung besonders.

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, auf welchem Stellenportal Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.
*) Bei einem freiwilligen Praktikum ist die Laufzeit auf max. 3 Monate begrenzt. Pflichtpraktika können aber für die in der Studienordnung vorgeschriebene Dauer durchgeführt werden. Eine Kombination von einem max. 3-monatigen freiwilligen Praktikum und einem anschließen-den vorgeschriebenen Pflichtpraktikum ist ebenfalls möglich.
 

                     +++ Aktuelle Informationen zu Praktika +++

Das IÖW bietet auch während der Corona-Pandemie Praktika an. Da viele Wissenschaftler/innen gegenwärtig mobil arbeiten, ist eine Mitarbeit derzeit oft nur virtuell möglich. Voraussetzung hierfür ist ein eigener Laptop oder PC und eine Internetverbindung. Eine Anwesenheit im IÖW-Büro in Berlin oder Heidelberg ist bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich. Die Situation wird laufend bewertet und ggf. angepasst.

Hauptnavigation

Servicenavigation