Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Mit Nanotechnologie zur Nachhaltigkeit? Prospektive Technologiebewertung einer zukünftigen Schlüsseltechnologie

Workshop

16. Januar 2003 9:00 - 17:00
Berlin
Workshop im Rahmen des Forschungsprojektes "Nachhaltigkeitseffekte durch Herstellung und Anwendung nanotechnologischer Produkte", gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Veranstalter:
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

in Kooperation mit
- Universität Bremen, Lehrstuhl für Technikgestaltung
und Technologieentwicklung,
- Fa. Nanosolutions, Hamburg
- Fa. asmec, Dresden

Veranstaltungsort:
Umweltforum Berlin-Auferstehungskirche, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin

Überblick
Die Bedeutung von Nanotechnologien für die ökonomische Wettbewerbsfähigkeit aber auch für ökologische Entlastungsstrategien wird zunehmend diskutiert. Im Rahmen der Forschungs- und Technologiepolitik wird diesen Technologien national wie international ein entsprechende Gewicht beigemessen. Gleichwohl ist festzustellen, dass der ökologischen Bewertung von nanotechnologischen Verfahren und Produkten bislang noch wenig Aufmerksamkeit gewidmet worden ist.

Das im September 2002 begonnene und vom BMBF geförderte Forschungsvorhaben "Nachhaltigkeitseffekte durch Herstellung und Anwendung nanotechnologischer Produkte" hat vorrangig zum Ziel, die ökologischen Chancen und Risiken dieser sich entwickelnden Technologie sowie deren Gestaltungspotenziale auszuloten.

Der erste Projekt-Workshop zielt darauf den im Rahmen des Projektes entwickelten Bewertungsansatz vorzustellen und mögliche Fallbeispiele für die Anwendung des Ansatzes im Projekt zu diskutieren. Die Ergebnisse des Workshops werden in die weitere Gestaltung des Forschungsprozess einfließen.

Der Workshop richtet sich an geladene Expertinnen und Experten aus Forschung, Unternehmen und Politik.

ab 9.00
Check-in

10.00
Begrüßung, Vorstellung, Projektüberblick

10.30
Block 1: Vorstellung eines Leitbilds zur nachhaltigen Gestaltung der Nanotechnologieentwicklung

11.15
Kaffeepause

11.45
Block 2: Vorstellung und Diskussion des Bewertungsansatzes zu Umweltauswirkungen von Nanotechnologie
- Charakterisierung der Technologie
- Relevante Forschungsfragestellungen
- Bewertungsinstrumente

13.30
Mittagspause mit Buffe

14.30
Block 3: Ökonomische Aspekte der Nanotechnologie, Darstellung möglicher Fallbeispiele
- Allgemeine ökonomische Aspekte
- Bereiche der Nanotechnologie mit hoher Marktrelevanz bzw. dynamischer Entwicklung (Dr. Malanowski, VDI)
- Vorstellung und Diskussion von möglichen Fallbeispielen

16.15
Zusammenfassung der Ergebnisse

16.45
Verabschiedung

17.00

Geschäftsstelle Berlin

IÖW-Geschäftsstelle
Potsdamer Str. 105
D-10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: kommunikation(at)ioew.de

Büro Heidelberg

IÖW-Büro Heidelberg
Bergstraße 7
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49-(0)6221 - 64 91 60
Fax: +49-(0)6221 - 27 06 0
e-mail: mailbox(at)heidelberg.ioew.de