Menü image/svg+xml
IÖW Logo

DBU-Projekt: KMU als Change Agents qualifizieren

98 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind Kleinst-, Klein- und mittlere Unternehmen (KMU). Ihr Potenzial, die Wirtschaft der Zukunft umweltverträglicher, fairer und sozialer zu gestalten, ist enorm. In einem neuen Projekt mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) arbeitet das IÖW gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und UnternehmensGrün daran, KMU als Change Agents zu stärken.

Denn neben begrenzten Ressourcen fehlt es KMU oft vor allem an Wissen und Kompetenzen, wie sie zu einer nachhaltigen Produktentwicklung beitragen können. Um KMU hierbei unter die Arme zu greifen, erarbeitet das Projektteam ein Qualifizierungsprogramm zum Thema nachhaltige Gebrauchsgüter. Für die Erprobung der Weiterbildungskurse werden derzeit deutschlandweit Pilotunternehmen gesucht.

Das von der HNEE koordinierte Projekt geht davon aus, dass es viele potenziell Interessierte unter den KMU gibt, die sich mit grünen Innovationen, Digitalisierung und der Entwicklung und Gestaltung fairer Gebrauchsgüter auseinandersetzen und diese auch produzieren (wollen). Dazu zählen Handwerker/innen, Dienstleistungs- und Familienunternehmen sowie Stadt- und Landbetriebe.

Welche Qualifizierungsbedarfe haben KMU zu nachhaltiger Produktentwicklung?

Mit einer Umfrage will das Forschungsteam nun Bedarfsansprüche seitens der KMU sowie Feedback zu deren Erfahrungen in punkto nachhaltige Entwicklung in ihren Betrieben ermitteln. „Mit dem Projekt schaffen wir ein Angebot für Qualifizierungen für nachhaltige Produktentwicklung, das auf die besonderen Bedingungen von KMU zugeschnitten ist“, erläutert Nadine Dembski, Projektkoordinatorin an der HNEE den Ansatz des Projektes.

++++++++++++++++++++++++

Teilnahme an der Umfrage:

Für die Umfrage können sich Unternehmen ab 23. April 2018 auf folgender Webseite anmelden: www.hnee.de/dbu-kmu

Weitere Informationen zum Projekt:

Entwicklung, Erprobung und Implementierung eines Qualifizierungsprogramms für KMU zum Thema „nachhaltige Gebrauchsgüter“; Laufzeit: Februar 2018 bis Juli 2019; Gefördert durch: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück

Weitere Informationen

Hauptnavigation

Servicenavigation