Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Digitalisierung der Energiewende: Interview mit IÖW-Experten Bernd Hirschl im Inforadio

Bernd Hirschl im Interview mit Inforadio

Warum müssen unsere Stromnetze digitalisiert werden? Welche Geschäftsmodelle verbinden sich damit? Wie angreifbar wird das System dadurch und wie können wir die Daten schützen? „Die größte Gefahr sind großflächige, langanhaltende Blackouts“, warnte IÖW-Energieexperte Prof. Dr. Bernd Hirschl am 22.8. in einem Interview mit rbb Inforadio. In der Sendung sprach er mit anderen Energieexperten über den Stand der Digitalisierung in Deutschland.

Hirschl führte aus, dass die Energiewende nur gelingen werde, wenn digital gesteuerte Systeme die erneuerbaren Quellen Sonne, Wind und Biomasse miteinander vernetzen. Denn die schwankenden Mengen an Energie aus diesen Quellen stellen eine große Herausforderung für eine stetige Stromversorgung dar. Das Stromangebot muss aber zu jeder Zeit der Stromnachfrage entsprechen

Digitale Netze können hier Abhilfe leisten, denn sie stellen in Echtzeit fest, wie viel Energie wo produziert werde und wer Energie brauche. Das ermögliche es ihnen, Energie flexibel anzunehmen und weiterzuleiten, so Hirschl weiter. Doch die Systeme seien nicht nur aus Sicht des Datenschutzes problematisch, sie können auch Ziel von Hacker-Angriffen sein. Die Folgen können verheerend sein: „Kleine Stromausfälle sind kein Problem  auch einzelne Verwundbarkeiten nicht. Einen lang anhaltenden großflächigen Blackout wird unsere Gesellschaft nicht überleben.“ Deshalb muss ein digitales Stromsystem hohen Anforderungen an Datenschutz und Resilienz genügen.

++++++++++++++++++++++

Zum vollständigen Beitrag hier; zu Bernd Hirschls Vortrag über „Chancen und Herausforderungen beim Einsatz digitaler Technologien“ hier.

Prof. Dr. Bernd Hirschl ist Forschungsfeldleiter für Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz am IÖW. Er beschäftigt sich unter anderem mit der Vulnerabilität und Resilienz des digitalen Stromsystems sowie neuen digitalen Geschäftsmodellen.

Hauptnavigation

Servicenavigation