Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Facettenreicher Überblick: Peer-Reviewed-Artikel zur Degrowth-Forschung unter Mitarbeit des IÖW erschienen

Nicht immer verderben viele Köche den Brei. An dem Peer-Reviewed-Artikel „Research on Degrowth“, der im Annual Review of Environment and Resources erschienen ist, hat ein internationales Team von Wissenschaftler/innen unterschiedlicher Disziplinen mitgewirkt. Herausgekommen ist ein facettenreicher Überblick über den Stand der Degrowth-Forschung aus volkswirtschaftlicher, historischer, anthropologischer und umweltwissenschaftlicher Perspektive. „Der Artikel umreißt den aktuellen Stand der Debatte zu Postwachstum und Degrowth“, so IÖW-Postwachstumsexperte und Mitautor Dr. Steffen Lange.   

Was zeichnet Gesellschaften und Ökonomien aus, die auch ohne Wachstum gut funktionieren? Welche Art von Technologien und Demokratien passen zum Postwachstum? Was könnte die Transformation zu einer Degrowth-Gesellschaft auslösen? Diesen Fragen gehen die Wissenschaftler/innen mithilfe einer breiten Auswahl von Studien nach. Dabei betrachten sie verschiedene Facetten des schillernden Degrowth-Begriffs: die Frage nach der Entkopplung von Ressourcenverbrauch und Wachstum, die Frage nach den Wurzeln des Wachstumsparadigmas oder nach den Grenzen des Grünen Wachstums.

Ihre Erkenntnisse fassen sie in acht Thesen zusammen. Ausgangspunkt ist die Tatsache, dass es sich bei dem Wirtschaftswachstum um ein relativ junges soziales und politisches Ziel handelt, das heute jedoch zum wesentlichen Faktor für die Stabilität von Ökonomien geworden ist – wenn sich nicht eine soziale Transformation vollzieht, die von der Reduzierung der Arbeitszeiten über nachhaltiges Investment bis zur Umverteilung reicht. Da kontinuierliches Wachstum den Planeten zweifelsfrei an seine ökologischen Grenzen führen wird, lohnt sich die weitere Forschung zum Thema Degrowth. So endet der Artikel auch mit einigen Fragen, die den Forschungsbedarf in diesem Feld aus Sicht der Wissenschaftler/innen umreißen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Artikel zum Download:
Giorgos Kallis,Vasilis Kostakis, Steffen Lange, Barbara Muraca, Susan Paulson, and Matthias Schmelzer (2018): Research on Degrowth, Annual Review of Environment and Resources, 2018.43:4.1-4.26

Hauptnavigation

Servicenavigation