Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Leitfaden für Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalysen

Wie verletzlich sind wir gegenüber den Folgen des Klimawandels? Um hierauf systematisch Antworten zu finden, etablieren sich in jüngerer Zeit neue Methoden: Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalysen. Vor weniger als zwei Jahren wurde die erste gesamtdeutsche Studie „Vulnerabilität Deutschlands gegenüber dem Klimawandel“ vorgestellt, für die ein umfassender methodischer Ansatz unter Einbeziehung von Wissenschaftler/innen und Behördenvertreter/innen entwickelt wurde.

Um die Erfahrungen aus diesem Prozess für interessierte Akteure nutzbar zu machen, hat die Interministerielle Arbeitsgruppe Anpassung an den Klimawandel der Bundesregierung nun einen „Leitfaden für Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalysen“ herausgegeben. Er gibt Empfehlungen für die Durchführung entsprechender Analysen und stellt die einzelnen Arbeitsschritte übersichtlich dar. Er wurde vom IÖW im Auftrag des Umweltbundesamtes redaktionell erarbeitet.

Dieser Leitfaden soll den Durchführenden einen Teil der methodischen Vorarbeit und Konzeption abnehmen. Ziel ist es, vergleichbare Forschungsergebnisse sektoraler und sektorenübergreifender Klimawirkungs- und Vulnerabilitätsanalysen auf Bundes- und Landesebene zu erarbeiten. Kernzielgruppen des Leitfadens sind Bundes- und Landesbehörden. Darüber hinaus richtet er sich auch an Fördergeber auf Bundes- und Landesebene sowie Forschungs- und Beratungseinrichtungen, die zu den Themen Klimafolgen und Vulnerabilität auf regionaler und nationaler Ebene arbeiten und weitere Interessierte im In- und Ausland.

+++++++++++++++++++

Die Broschüre steht hier zum Download bereit (PDF, 1,5 MB)

In Kürze wird auch eine englische Fassung veröffentlicht.

Hauptnavigation

Servicenavigation