Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Postwachstumspioniere – IÖW untersucht Rolle von KMU in einer Gesellschaft jenseits des Wachstums

In Deutschland wird derzeit verstärkt darüber diskutiert, inwieweit eine „Postwachstumsgesellschaft“ möglich und nötig ist. Die wesentliche Rolle, die den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in einem möglichen Wandel zur Postwachstumsgesellschaft zukommen könnte und müsste, bleibt in diesem Diskurs jedoch außen vor. Mit dem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekt „Postwachstumspioniere“ verfolgt das IÖW gemeinsam mit der Brandenburgisch-Technischen Universität Cottbus-Senftenberg das Ziel, den bestehenden gesellschaftlichen, politischen und wissenschaftlichen Diskurs zum Thema Postwachstumsgesellschaft um die bedeutende Rolle der KMU zu erweitern.

Welche Handlungsoptionen haben KMU?

„Das Vorhaben ist insbesondere als ‚Kommunikationsprojekt‘ angelegt“, so Jana Gebauer, Projektleiterin am IÖW. „Wir führen neben Breitenbefragungen und Intensivfallstudien vielfältige Kommunikationsmaßnahmen durch, um KMU Handlungsoptionen aufzuzeigen, mit ökologischen, sozialen und ökonomischen Grenzen von Wachstum umzugehen. Das Projekt möchte Diskussionen rund um die Rolle von Unternehmen in der Postwachstumsgesellschaft anschieben sowie das Potenzial wachstumsneutraler Unternehmensführung ausloten.“

Plattform für intensive und kritische Diskussion – Fünf Tagungen geplant

Mit fünf Tagungen wendet sich das Projekt in den kommenden Monaten an Vertreter/innen aus Unternehmen und Unternehmensverbänden sowie Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Die erste Fachtagung „Brauchen Unternehmen Wachstum? Strategien für eine nachhaltige Entwicklung“ findet vom 8. bis 10. November 2013 in Kooperation mit dem BUND Arbeitskreis Wirtschafts- und Finanzpolitik in der Akademie Bad Boll statt. Gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung wird im zweiten Workshop am 5. Dezember 2013 in Berlin (weitere Informationen in Kürze) die Rolle von Unternehmen und ihr möglicher Beitrag für eine Transformation zur Postwachstumsgesellschaft hergeleitet und diskutiert.

www.postwachstum.de – Informationsportal rund um die Postwachstumsdebatte

Seit 2010 betreibt das IÖW gemeinsam mit der VÖW und dem Wuppertal Institut den Blog www.postwachstum.de. Dort wird diskutiert über die Zwänge, die uns am Wachstumspfad festhalten lassen, und über alternative Entwicklungsmöglichkeiten für eine Gesellschaft, die nicht auf Wachstum angewiesen ist. Das Projekt Postwachstumspioniere plant, auf dem Blog ein Unternehmens-Spezial einzurichten, in dem Beiträge zu den Themen Wachstum und KMU und insbesondere über die Möglichkeiten wachstumsneutraler Unternehmensführung veröffentlicht werden. Neben umfangreichen sonstigen Kommunikationsmaßnahmen ist weiterhin etwa geplant, erfolgreiche wachstumsneutrale Unternehmer/innen in einer Best-Practice-Broschüre zu porträtieren.

Haben Sie zum Thema „Postwachstumspioniere“ interessante Aspekte, die Sie in die Debatte einbringen möchten? Kennen Sie Postwachstumspioniere oder sind selbst einer? Wir freuen uns über Beiträge oder auch Vortragsanfragen von Unternehmen, Unternehmensverbänden und -netzwerken. Bitte wenden Sie sich an die Projektleiterin Jana Gebauer (jana.gebauer(at)ioew.de).

Weitere Informationen zum Projekt | Zum Blog Postwachstum.de

Hauptnavigation

Servicenavigation