Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Newsletter | IÖW-Lab: Wir lassen den Wandel rein   August


Sehr geehrte Damen und Herren,

das IÖW forscht „für die Gesellschaft, mit der Gesellschaft“, heißt es in unserem Instituts-Leitbild. Seit unserer Gründung arbeiten wir in vielen unserer Projekte mit Zivilgesellschaft, Unternehmen oder Politik zusammen. So entsteht Wissen, das in der Praxis wirkt.

Vor Kurzem haben wir an unserem Berliner Standort das IÖW-Lab eröffnet und laden Initiativen und Vereine zur langfristigen Zusammenarbeit ein: Das Lab bietet Raum für Arbeitstreffen, Workshops und den Austausch mit den Wissenschaftler/innen des Instituts. In diesem Newsletter stellen wir Ihnen die ersten Lab-Nutzer vor: den Ernährungsrat Berlin, Fossil Free Berlin und die Zeitpioniere.

Lassen Sie sich inspirieren!

Ihr
Richard Harnisch
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

PS: Bleiben Sie über tagesaktuelle Neuigkeiten aus dem IÖW immer auf dem Laufenden: Das IÖW auf Twitter @ioew_de.

INITIATIVEN IM IÖW-Lab

Ernährungsrat Berlin

Der Ernährungsrat Berlin ist der zivilgesellschaftliche Zusammenschluss von Akteur*innen, die sich für die ökologisch nachhaltige, sozial gerechte Nahrungsproduktion und -verteilung im Raum Berlin einsetzen. Wir verstehen uns als ein Bündnis, das zivilgesellschaftliche Positionen und Forderungen für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem öffentlich vertritt und ihnen zu politischer Geltung verhelfen will.

Vom politischen Konzept der Ernährungssouveränität ausgehend, wollen wir die Ernährungsstrategie der Zukunft für Berlin entwickeln. Wir werden Wege weisen und Instrumente dafür finden, dass unsere Ideen zum Vorteil aller Wirklichkeit werden können.

www.ernaehrungsrat-berlin.de

Kontakt: Christine Pohl (kontakt(at)ernaehrungsrat-berlin.de)

Fossil Free Berlin

Fossil Free Berlin ist eine Klimaschutz-Gruppe, die Investoren und Politiker/innen auffordert, Finanzen aus Kohle-, Öl- und Gasindustrie („Divestment“) abzuziehen. Sie versteht sich als Teil eines weltweiten Netzwerks von über 1.300 Fossil-Free-Gruppen auf allen Kontinenten.

Wenn die Welt die katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels in Grenzen halten will, muss die Erderwärmung gebremst und der CO2-Gehalt der Atmosphäre dauerhaft gesenkt werden. Das ist eine Aufgabe für jede/n von uns. Wir müssen und wir können selbst aktiv werden, die Öffentlichkeit informieren und die Investoren und Politiker/innen in die Pflicht nehmen. Dafür rüttelt Fossil Free Berlin mit kreativen Formen des Protests im Netz und auf den Berliner Straßen auf. Wir wollen zeigen, dass eine bessere Zukunft für alle möglich ist.

www.fossilfreeberlin.org

Kontakt: Meike Schuetzek (fossilfreeberlin(at)riseup.net)

Zeitpioniere

Die interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft Zeitpioniere der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) thematisiert die Bedeutung von „Zeit“ in Nachhaltigkeitswissenschaft und -politik.

Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es, die Bedingungen und Chancen einer Transformation der Arbeitswelt sowie eines veränderten Umgangs mit Zeit für eine sozial-ökologische Transformation auszuloten. Im Rahmen von Tagungen, Workshops und gemeinsamen Publikationen soll diese Perspektive geschärft werden. Die Arbeitsgemeinschaft bildet dabei einen inter- und transdisziplinären Diskussions- und Lernraum für Nachhaltigkeits- und Arbeitswissenschaftler*innen sowie umwelt- und arbeitspolitische Praktiker*innen.

www.voew.de/zeitpioniere

Kontakt: Gerrit von Jorck (gerrit.jorck(at)voew.de)

nach oben

WEITERE INFORMATIONEN

Das IÖW-Lab als Verein oder Initiative nutzen?

Ihr habt gute Ideen für den nachhaltigen Wandel der Gesellschaft, aber Euch fehlt ein Raum, um diese gemeinsam mit Mitstreiter/innen voranzubringen? Und Ihr sucht den Austausch mit Wissenschaftler/innen am IÖW? Wir laden Berliner Vereine und Initiativen ein, sich um die kostenlose Nutzung des IÖW-Labs für regelmäßige Arbeitstreffen und Workshops zu bewerben.

Einen Arbeitsplatz im IÖW-Lab mieten?

An Freiberufler/innen, Promovierende, kleine Start-ups oder gemeinnützige Organisationen vermieten wir im IÖW-Lab feste Arbeitsplätze. Voraussetzung ist, dass Ihr eine sozial-ökologische Leitidee verfolgt, die zu den Zielen des IÖW passt.

Kontakt

Anfragen und Bewerbungen bitte an:

Thomas Korbun
Wissenschaftlicher Geschäftsführer

Telefon: +49 30-884 594-0

thomas.korbun(at)ioew.de

nach oben

Impressum

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig)
Potsdamer Str. 105 | D-10785 Berlin
Telefon: +49-(0)30 - 884 59 4-0 | Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
E-Mail: mailbox@ioew.de
Das IÖW bei Twitter: www.twitter.com/ioew_de

Redaktion: Richard Harnisch, Luisa Steinmeyer, Judith Sievers

Anmeldung zum IÖW-Newsletter-Abonnement

Wenn Sie unseren Newsletter nicht weiter beziehen möchten, können Sie sich hier abmelden.