Menü image/svg+xml

Youth LabBeteiligungswerkstatt für eine Jugend-Agenda an die Umweltpolitik

Datum: 03. Oktober 2019

Heidelberg

Veranstalter

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)


Zweite Jugendstudie des Bundesumweltministeriums

Was denken junge Menschen über Umweltprobleme und das Leben in der Stadt? Welche Erwartungen haben sie hierzu an die Politik? Zum zweiten Mal nach 2017 haben wir im Jahr 2019 repräsentativ über 1000 junge Menschen zwischen 14 und 22 Jahren befragt. Nun wollen wir in einem Youth Lab Empfehlungen für die Umweltpolitik erarbeiten. Du bist herzlich eingeladen Dich einzubringen!

Mehr Infos:

Erste Ergebnisse der Jugendstudie 2019 | Zeit Online zur Jugendstudie | Jugendstudie 2017 "Zukunft? Jugend fragen!"

Was denkst Du über Klimawandel? Was würde Deinen Alltag und Deine Umgebung lebenswerter machen? Was erwartest Du von einer Umweltpolitik, die die Interessen und Anregungen Jugendlicher aufgreift?

Wir formulieren eine circa zweiseitige Sammlung von Empfehlungen an die Umweltpolitik. Diese Agenda enthält Themen und Maßnahmen, die in den kommenden Jahren aus der Sicht junger Menschen dringend bearbeitet werden sollen.

Du bist zwischen 16 und 22 Jahre alt? Du hast eine klare Meinung zu Umwelt- und Naturschutz? Und Du willst die Agenda an die Umweltpolitik mitschreiben? Dann bist Du herzlich eingeladen, am Youth Lab teilzunehmen!

  • Anreise nach Heidelberg am 2.10.2019 bis 18 Uhr
  • Youth Lab als Beteiligungswerkstatt ganztags am 3.10.2019
  • Abreise 4.10.2019 (oder optional: LCOY – Junge Klimakonferenz Deutschland ; eigenständige Anmeldung bis 31.8.)
  • Wir zahlen Deine An- und Abreise (Zugfahrt 2. Klasse), 2 Übernachtungen und Vollverpflegung.

Interessiert? Bewirb Dich! Wir suchen insgesamt 25 junge Menschen.

  • Schreib bis 15.9.2019 an: ria.mueller(at)ioew.de
  • Kontaktdaten: Wie bist Du zuerreichen? Motivation: Warum bist Du für das Youth Lab unverzichtbar?

Vielfalt und Gender Diversity sind uns sehr wichtig! Lade gern Freundinnen und Freunde dazu ein, sich zu bewerben.

Hauptnavigation

Servicenavigation