Menü image/svg+xml
extra frisch

Gerechte und wirksame Governance zur Beschleunigung der Windenergie (JustWind4All)

Das Projekt JustWind4All zielt darauf ab, den Ausbau von On- und Offshore-Windenergie durch eine gerechte und effektive Governance zu beschleunigen. Ziel ist es, praktische Leitlinien, Instrumente, Strategien und Schulungen für eine gerechte und effektive Entscheidungsfindung bei der Steuerung von Windenergie zu entwickeln. Dieser Schritt hin zu effektiveren und gerechteren Entscheidungsprozessen ist entscheidend, da die EU-Ziele für erneuerbare Energien vorsehen, dass mehr und größere On- und Offshore-Windparks gebaut werden. 

JustWind4All bedient sich eines trans- und interdisziplinären Forschungsdesigns mit mehreren Methoden. Es kombiniert eine ganzheitliche Folgenabschätzung auf Grundlage eines sozial-ökologischen Ansatzes mit technisch-ökonomischer Modellierung. Auf diese Weise wird eine Vielzahl sozialer, ökologischer, technischer und wirtschaftlicher Auswirkungen und/oder Potenziale bewertet, die die Grundlage für Entscheidungsfindungen verbessern sollen. Qualitative und quantitative Methoden wie etwa Fallstudien helfen dabei, Wege zu untersuchen, wie die Beteiligung von Bürger*innen an der Windenergie gefördert werden kann. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Partizipation, Energiegerechtigkeit und sozialer Innovation. 

Mit transdisziplinärer Wissens-Koproduktion in „Wind Labs“ greift JustWind4All die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung in der Windenergie auf. Praktiken wie Repowering, Technologien wie Flug- bzw. Höhenwindenergie und unerschlossene Regionen für Windenergie in Europe werden im Zusammenhang betrachtet, um auf diese Weise den Windenergieausbau effektiv und gerecht zu steuern. Ein Windforum-Netzwerk ermöglicht den Wissensaustausch und den Dialog zwischen verschiedenen Interessengruppen aus Politik, Gesellschaft, Markt und Zivilgesellschaft. 

Das IÖW bearbeitet in dem Verbundvorhaben das Arbeitspaket ‚Bürgerschaftliches Engagement und kollaborative Einschätzungen der Governance von Windenergie‘. Dessen Ziel ist es, das Verständnis einer effektiven und gerechten Windenergie-Governance zu verbessern durch Literaturrecherchen zu Gerechtigkeit und Partizipation in der Windenergie sowie eine Fallstudie und eine Multicriteria-Mapping-Studie in der Region Brandenburg. 

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation