Menü image/svg+xml

Klimaneutrale Regionen als Strategieansatz zur Förderung nachhaltiger KonsummusterAnalyse und Entwicklung von politischen Handlungsempfehlungen

Die Chancen regionaler Politikansätze für den Klimaschutz werden mehr und mehr deutlich. Klimaneutrale Regionen oder 100% Erneuerbare-Energien-Regionen sind hierfür ein hoffnungsvolles Indiz. Welche Chancen diese Ansätze hingegen aus strategischer Sicht für die Förderung nachhaltiger Konsummuster bieten, wurde bisher noch nicht untersucht.

Vor dem Hintergrund des 2016 von der Bundesregierung verabschiedeten „Nationalen Programms für nachhaltigen Konsum“ soll das Vorhaben deshalb die strategische Bedeutung solcher übergeordneter regionaler Selbstverpflichtungen im Kontext einer Politik zur Förderung nachhaltiger Konsummuster analysieren und als umweltpolitisches Instrument aufarbeiten. Hierzu sollen die Erfahrungen bestehender Initiativen zusammengetragen und zur Weiterverbreitung aufbereitet werden. Das Vorhaben soll dabei die Rolle der Bürgerinnen und Bürger als möglicher Treiber und Erfolgsfaktor beleuchten und so Ansatzpunkte zur weiteren Förderung derartiger Ansätze entwickeln.

Hauptnavigation

Servicenavigation