Menü image/svg+xml
frisch

KonsumWendeKonsum nachhaltig gestalten zum Erhalt von Ökosystemleistungen und Biodiversität weltweit

Der Konsum von Gütern und Dienstleistungen ist zu einem Wesensmerkmal moderner (Industrie-)Gesellschaften geworden und führt zu einem enormen und weiter wachsenden Ressourcenverbrauch. So werden etwa 70 Prozent des weltweiten Verlustes der terrestrischen Biodiversität durch die Landwirtschaft verursacht. Damit verbunden sind auch erhebliche Auswirkungen auf Ökosystemleistungen. Es ist zu beobachten, dass das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines umwelt- und naturverträglichen Konsums in Deutschland zwar recht hoch ist, dieses jedoch nicht zwangsläufig in nachhaltigem Konsumverhalten resultiert.

Das Projekt KonsumWende zielt darauf ab, Instrumente und Handlungsempfehlungen zur Förderung eines naturverträglichen Konsums zu entwickeln, die insbesondere auf den Erhalt von Biodiversität und Ökosystemleistungen in Schwellen- und Entwicklungsländern ausgerichtet sind. Anhand von Beispielprodukten in den Handlungsfeldern Ernährung, Mobilität und Bekleidung werden die Auswirkungen unseres Konsumverhaltens auf Biodiversität und Ökosystemleistungen im globalen Süden aufgearbeitet. Darauf aufbauend identifiziert das Forschungsteam geeignete Politikinstrumente und relevante Handlungsempfehlungen für ausgewählte Akteursgruppen und schätzt deren Maßnahmenwirkungen ab.

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation