Menü image/svg+xml

Ranking der Nachhaltigkeitsberichte – Monitoring-Projekt 2017

Mit der Verabschiedung des „Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)“ im Frühjahr 2017 werden bestimmte große kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie große Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen dazu verpflichtet, Angaben über Arbeitnehmer-, Sozial- und Umweltbelange, die Achtung der Menschenrechte, die Korruptionsbekämpfung sowie Diversitätsaspekte zu machen. Dies können sie etwa im Lagebericht oder in separaten Nachhaltigkeitsberichten tun.

In Deutschland fallen weit mehr als 500 Unternehmen unter die CSR-Berichtspflicht. Die Neuregelung ist für Geschäftsjahre vorgesehen, die nach dem 31. Dezember 2016 beginnen bzw. begonnen haben. Wie die betroffenen Unternehmen aktuell mit den Anforderungen aus dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz umgehen, wird in diesem Vorhaben untersucht. Die verfügbaren nichtfinanziellen Informationen werden gesichtet und anhand eines Schemas, das sich an den Anforderungen des Gesetzes orientiert, qualitativ beurteilt. Ziel ist es, mit den Ergebnissen anschließend an das Ranking der Nachhaltigkeitsberichte 2015 den öffentlichen Diskurs um Qualitätskriterien im CSR-Reporting weiter zu stimulieren.

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation