Menü image/svg+xml

Umweltbewusstsein in Deutschland 2018Repräsentativumfrage zum Umweltbewusstsein und Umweltverhalten im Jahr 2018 einschließlich sozialwissenschaftlicher Analysen und Entwicklung einer jugendpolitischen Agenda

Die Umweltbewusstseinsstudie erhebt seit 1996 alle zwei Jahre das Umweltbewusstsein in Deutschland in einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage. Bürgerinnen und Bürger werden nach ihren Einschätzungen zum Zustand der Umwelt, zu ihrem persönlichen umweltrelevanten Verhalten sowie zu ihren Einstellungen und Meinungen zu Umwelt- und Klimaschutz gefragt. Das Ziel ist es, in der Gesellschaft vorherrschende Denk- und Handlungsmuster zum Thema Umwelt herauszuarbeiten und zu verstehen. Das Forschungsvorhaben wird von einem wissenschaftlichen Projektbeirat begleitet.

Der Umweltbewusstseinsstudie liegt ein breites und flexibles Forschungsdesign mit qualitativen und quantitativen Elementen zugrunde:

  • Die repräsentative Hauptbefragung wird auf zwei parallele Erhebungswellen von jeweils rund 2.000 Befragten aufgeteilt. Die Erhebung wird als Onlinebefragung durchgeführt.
  • Die Hauptbefragung wird durch eine Jugendstudie und weitere qualitative Forschungsbausteine ergänzt.

Die Ergebnisse der Hauptbefragung werden 2019 in einer Broschüre veröffentlicht. Sie richtet sich an die Öffentlichkeit und soll einen Überblick über die bisherige Entwicklung und den gegenwärtigen Stand des Umweltbewusstseins in Deutschland bieten. Ausgewählte Ergebnisse werden weiterhin in einem Fachgespräch und auf einer Fachtagung vorgestellt sowie in ergänzenden Policy Papers aufbereitet.

Zur Projektseite beim Umweltbundesamt

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation