Menü image/svg+xml

Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs im ländlichen Raum

Ziel des Forschungsvorhabens war es, die Gewährleistung der Nahversorgung in ländlichen Räumen Deutschlands zu untersuchen. Dabei wurde einerseits die quantitative und qualitative Ausstattung des Einzelhandels gemessen, wobei insbesondere räumliche Verteilungsmuster von Interesse waren. Andererseits stand auf der Verbraucherseite die Frage nach der Teilhabe weniger mobiler Bevölkerungsgruppen (vor allem Ältere und Behinderte) im Vordergrund. Abgehoben wurde hierbei auf vier Landkreise, die im Rahmen einer Einzelfalluntersuchung vertiefend betrachtet werden. Die Ergebnisse wurden in ihren Folgen auf den ländlichen Raum insgesamt übertragen und in einer Publikation vorgestellt.

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation