Menü image/svg+xml
frisch

Berlin isst anders Ein Zukunftsmenü für Berlin und Brandenburg

Was wir heute essen und trinken, verursacht etwa ein Drittel der klimaschädlichen Gase. Viele Menschen leiden an Allergien oder Übergewicht. So kann es nicht weitergehen. Berlin-Brandenburg kann ein Hotspot der Ernährungswende werden. In der Metropolregion gibt es eine Fülle von Forschungseinrichtungen, Organisationen und Initiativen, die zum Thema arbeiten. Die Zutaten für eine klimafreundliche und sozial gerechtere Ernährung existieren. Nun gilt es, daraus ein Mahl herzustellen, das sowohl den Menschen als auch dem Planeten bekommt. Das Buch macht dafür konkrete Vorschläge und fordert außerdem einen Ernährungscampus für die aktive Beteiligung der Stadtgesellschaft. Eine umweltverträgliche und schmackhafte Zukunft ist möglich – und wir können sofort damit anfangen.

Download (7,4 MB)

Hauptnavigation

Servicenavigation