Menü image/svg+xml

Deutschlands Erneuerbare-Energien-Politik Schleichende Europäisierung des (ehemaligen) nationalen Vorreiters

Der Beitrag behandelt die deutsche Politik zur Förderung Erneuerbarer Energien mit einem Fokus auf die Wechselwirkungen mit dem Mehrebenensystem der Europäischen Union. Dabei wird zum einen der Strombereich, zum zweiten der Biokraftstoffbereich hinsichtlich der jeweiligen „Europäisierungsstrategie“ analysiert. Es zeigt sich, dass der einstige „Vorreiter“ und europäische Impulsgeber Deutschland diese Rolle in den letzten Jahren aufgegeben hat. Dadurch hat sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in ganz Europa die Energiewende verlangsamt.
Ein ähnlicher Beitrag auf Englisch „German renewable energy policy – independent pioneering versus creeping Europeanization?“ ist im Sammelband „A Guide to EU Renewable Energy Policy. Comparing Europeanization and Domestic Policy Change in EU Member States“, herausgegeben von Israel Solorio und Helge Jörgens, erschienen.