Menü image/svg+xml

Integrierte Produktpolitik: Stand, ausgewählte Aktivitäten und Perspektiven

Die Umweltpolitik hat sich verstärkt produktbezogenen Fragestellungen zugewendet. Jüngst wurde ein eher integrierender und systematisierender produktbezogener Ansatz unter dem Stichwort „Integrierte Produktpolitik“ (IPP) bekannt. Damit ist eine Politik gemeint, die an Produkten und Dienstleistungen und deren ökologischen Eigenschaften entlang des gesamten Lebenswegs ansetzt und auf die Verbesserungen ihrer ökologischen Eigenschaften abzielt, wozu Innovationen gezielt gefördert werden. Das Diskussionspapier führt in dieses Thema ein, indem eine IPP-Definition entwickelt und abgegrenzt wird. Daneben erfolgt ein intensiver Überblick über produktbezogene umweltpolitische Konzeptionen und Maßnahmen in einzelnen Mitgliedsstaaten der EU (Dänemark, Deutschland, England, Niederlande sowie Schweden) sowie auf Ebene der EU selbst. Abschließend wird ein perspektivischer Ausblick auf zukünftige Prioritäten gegeben.

Integrierte Produktpolitik: Stand, ausgewählte Aktivitäten und Perspektiven

Hauptnavigation

Servicenavigation