Menü image/svg+xml
frisch

Klimaresilient in die Zukunft Dokumentation der Nationalen Konferenz zum Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie

Der Klimawandel zählt zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Bereits heute sind die Folgen des Klimawandels in Deutschland spürbar, und sie werden sich in Zukunft weiter verstärken. Die Bundesregierung begegnet den Herausforderungen des Klimawandels mit der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS). Anlässlich der Veröffentlichung des Zweiten Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel fand am 6. November 2020 die virtuelle Konferenz „Klimaresilient in die Zukunft“ statt.

In verschiedenen Diskussionen wiesen die Referierenden und Teilnehmenden darauf hin, dass Klimaanpassung Lebensqualität steigere. Hierfür sind insbesondere die Entwicklung von grün-blauen Infrastrukturen und der Stadtnatur wichtig. In der Klimawandelanpassung braucht es zudem vermehrt Kooperationen und intelligente Ansätze zum Umgang mit Nutzungskonflikten, beispielsweise um Flächen oder die Ressource Wasser. Bei der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen spielen insbesondere die Kommunen eine wichtige Rolle. Diese müssen durch entsprechende Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten in die Lage versetzt werden, Klimaanpassungsmaßnahmen umzusetzen und die Bevölkerung vor Ort zu schützen. Anpassung wurde zudem als Gemeinschaftsaufgabe diskutiert, an der sich auch Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen beteiligen müssten. Diese können über Diskussionen und Aktivitäten zur Steigerung der Lebensqualität oder zur Gestaltung von wünschenswerten Zukünften gewonnen werden.

Eine Podiumsdiskussion verdeutlichte, dass in verschiedenen Bundesressorts sowie auf Länder- und Kommunalebene zahlreiche Vorhaben zu Klimawandelanpassung umgesetzt werden und zeigte exemplarische Schwerpunkte für die nächsten Jahre. In vier parallelen Sessions befassten sich die Teilnehmenden mit den Themen Nutzungskonflikte um Wasser, naturbasierten Ansätze für Klimaanpassung in Städten, Gesundheit und Schutz von Risikogruppen sowie Gewinnung von Multiplikatoren. Auf Grundlage von vorgestellten Beispielen guter Praxis diskutierten sie über Ansätze und Maßnahmen, um Fortschritte bei der Umsetzung der Anpassungsstrategie zu erreichen.

Die Dokumentation fasst die Ergebnisse der Plenarteile und Sessions zusammen. Außerdem gibt sie Antworten auf die Fragen der Teilnehmenden an das Podium, die im Rahmen der Konferenz nicht aufgegriffen wurden.

Download Konferenzdokumentation | Aufzeichnung des Livestreams der Konferenz

Hauptnavigation

Servicenavigation