Menü image/svg+xml

Mecklenburg-Vorpommern als Leitregion für wirtschaftliche Entwicklung durch den Ausbau erneuerbarer EnergienEine Studie im Auftrag der SPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern

Die vorliegende Studie beinhaltet eine Abschätzung der Beschäftigungs- und Wertschöpfungseffekte für das Jahr 2010 und Szenarien für 2030. Diese Berechnungen basieren auf einem Modell des IÖW zur Ermittlung kommunaler und regionaler Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte durch erneuerbare Energien sowie auf landesspezifischen Daten und Entwicklungen.

Die Studie wurde von der SPD-Landtagsfraktion von Mecklenburg-Vorpommern beauftragt und zusammen mit dem Zentrum für Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin und der Rostocker Energie-Umwelt-Beratung e.V./Institut (EUB) durchgeführt. Sie ist in die Gesamtstudie "Mecklenburg-Vorpommern als Leitregion für wirtschaftliche Entwicklung durch den Ausbau erneuerbarer Energien" eingeflossen.

Hauptnavigation

Servicenavigation