Menü image/svg+xml

Motor für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess

Wenn nach der erfolgreichen Einführung eines Umweltmanagementsystems die offensichtlichen ökologisch-ökonomischen Verbesserungspotentiale realisiert worden sind, müssen neue Umweltziele angestrebt werden. Weitere, anspruchsvollere Potentiale können über die systematische Analyse und Steuerung der innerbetrieblichen Stoff- und Energieströme erschlossen werden. Hier eignen sich insbesondere Umweltkennzahlen. Möglichkeiten und Grenzen dieses Instruments werden im folgenden anhand von Praxisbeispielen dargestellt.

Im Portal „Ökologisches Wirtschaften Online“ (www.oekologisches-wirtschaften.de) steht dieser Beitrag zum freien Download zur Verfügung: Artikel herunterladen

Hauptnavigation

Servicenavigation