Menü image/svg+xml

Nachhaltiger Konsum durch soziale Innovationen – Konzepte und Praxis

Für die Umsetzung des Ziels einer nachhaltigen Gestaltung der Gesellschaft ist ein struktureller Wandel des Konsums notwendig. Sozialen Innovationen wird in diesem Zusammenhang ein hohes Veränderungspotenzial zugesprochen. Mit dem Forschungsprojekt „Nachhaltiger Konsum durch soziale Innovationen – Konzepte und Praxis“ wurden wesentliche Merkmale sozialer Innovationen nachhaltigen Konsums herausgearbeitet und in einer Typologie zusammengefasst. Die Bandbreite der analysierten sozialen Innovationen lässt sich anhand der Merkmale Innovativität, Eigeninitiative, Gemeinschaftlichkeit und Grad der Formalisierung zu insgesamt fünf Typen bündeln. Auf Basis dieser Typologie wurden zentrale Förderstrategien für die einzelnen Typen sozialer Innovationen nachhaltigen Konsums abgeleitet. Mit dem Projekt wurden somit wesentliche Grundlagen für eine gezielte politische Gestaltung und Förderung sozialer Innovationen durch die Umweltpolitik und weitere gesellschaftliche Akteure, wie Stiftungen, Kommunen und Bildungsakteure, erarbeitet. Die Ergebnisse wurden in einem Leitfaden zur Förderung sozialer Innovationen nachhaltigen Konsums dargestellt.     

Hauptnavigation

Servicenavigation