Menü image/svg+xml

Neues Instrument der Umweltpolitik. Veränderte Governancemechanismen im Flusseinzugsgebietsmanagement

Das Fluss(einzugs)gebietsmanagement lässt sich dem neuen Instrument des Ökosystemmanagements zuordnen. Ähnlich wie anderen neuen Ansätzen wer­den kooperative Lösungen lokaler und regionaler Akteure in den Vordergrund gestellt. Die Erfolgsaussichten eines solchen Vorgehens werden von neuen the­oretischen Konzepten untermauert, sofern auf der darüber liegenden Ebene eine Begleitung und notfalls auch Sanktionierung erfolgt.

Im Portal „Ökologisches Wirtschaften Online“ (www.oekologisches-wirtschaften.de) steht dieser Beitrag zum freien Download zur Verfügung: Artikel herunterladen

Hauptnavigation

Servicenavigation