Menü image/svg+xml

Ökonomisches und ökologisches DenkenDarstellung und Verbindung ihrer Strukturelemente

Ökonomisches Denken ist in die Krise geraten. Für die fortschreitende Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen des Menschen ist die Wirtschaft als "Lokomotive der modernen Welt" entscheidend mitverantwortlich (Hösle 1991, 68). Die Strukturen ökonomischen Denkens in Praxis und Wissenschaft sind dabei grundlegend für wirtschaftliches Handeln. Diese Arbeit bemüht sich, Verbindungen zwischen ökonomischem und ökologischem Denken in ihren Strukturen zu erarbeiten. Dazu wird die Fragestellung bearbeitet, wie sich die Strukturen ökologischen Denkens auf ökonomisches Denken übertragen lassen. Dieser vorausgehend sind zunächst die Fragestellungen, was die Strukturen ökonomischen und ökologischen Denkens sind, zu beantworten. Aus diesen drei grundsätzlichen Fragestellungen ergibt sich der vierteilige Gesamtaufbau der vorliegenden Arbeit.

Hauptnavigation

Servicenavigation