Menü image/svg+xml

Perspektiven nachhaltiger Finanzanlagen Einführung in das Schwerpunktthema

Grünes Geld hieß vor vier Jahren die erste Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung, die sich mit interessensgeleiteten Geldanlagen beschäftigt hat. Die Studie und die gleichnamige Messe fanden damals enorme Resonanz in den Medien. Der Begriff hat sich inzwischen gewandelt: statt vom Grünen Geld spricht man heute von ökologisch-ethischen Geldanlagen und nachhaltigem Investieren, ohne dass sich bislang ein einheitlicher Begriff im deutsch-sprachigen Raum durchgesetzt hat. International hat sich die Fachwelt dagegen auf socially responsible investment, kurz SRI, geeinigt.

Im Portal „Ökologisches Wirtschaften Online“ (www.oekologisches-wirtschaften.de) steht dieser Beitrag zum freien Download zur Verfügung: Artikel herunterladen

Hauptnavigation

Servicenavigation