Menü image/svg+xml

Politik im Fluss? Der rot-grüne Ausbaustopp von Elbe und Saale kann nur der Anfang sein.

Als historische Wende in der Flusspolitik wurde kürzlich der im rot-grünen Koalitionsvertrag vereinbarte Ausbau­stopp an Elbe und Saale gefeiert. Doch noch ist offen, ob mit dieser zunächst öffentlichkeitswirksamen Maßnahme tatsächlich auch ein dauerhaftes Umdenken im Umgang mit Flüssen in Rich­tung eines nachhaltigen Managements stattgefunden hat.

Im Portal „Ökologisches Wirtschaften Online“ (www.oekologisches-wirtschaften.de) steht dieser Beitrag zum freien Download zur Verfügung: Artikel herunterladen