Menü image/svg+xml

Regional- und strukturpolitische Bewertung EXPO 2000 Expertise im Auftrag der Arbeitsgruppe Anwaltsplanung (Hannover)

Die EXPO wird von ihren Befürwortern im Kern als ein riesiges Wirtschaftsforderungsprojekt verstanden. Die EXPO stellt in ihren Augen eine einmalige Chance dar, den Wirtschaftsstandort Niedersachsen und insbesondere die Region Hannover aufzuwerten und damit unter verschärften Wettbewerbsbedingungen Einkommen und Arbeitsplätze zu sichern bzw. sogar auszubauen. Gleichzeitig ist jedoch mit dem Thema der EXPO 'Mensch-Natur-Technik' der Anspruch verbunden, einen essentiellen Beitrag zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschen zu leisten. Ökonomie und Ökologie sollen quasi gleichgerichtete Ziele verfolgen. Mit dieser Expertise wird der Versuch unternommen, einige der regional- und strukturpolitischen 'Bewertungslücken' in Sachen EXPO zu schließen. Wir widmen uns vor allem den regionalen und strukturpolitischen Problemen Niedersachsens und bewerten diese im Rahmen unseres Ansatzes einer ökologischen Regional- und Strukturpolitik, den wir dieser Arbeit voranstellen. Hinsichtlich der Darstellung der ökonomischen Ausgangssituation mussten wir aufgrund der Kürze der Bearbeitungszeit (1 Monat) auf bestehende Untersuchungen zurückgreifen.