Menü image/svg+xml

Rollen der Bürgerinnen und Bürger in der Energiewende in HeidelbergRahmenbedingungen, Akteure und Aktivierungspotenziale der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Heidelberg; Vorbereitungspapier für einen Workshop am 24.11.2014 in Heidelberg

Die Energiewende in Deutschland ist ein gesamtgesellschaftlicher Wandlungsprozess, in dem auch Bürgerinnen und Bürgern eine zentrale Rolle spielen. Sie können sich aktiv und eigenverantwortlich als Konsumenten, Energieproduzenten, Investoren oder als politische Mitgestalter an der Energiewende beteiligen. Kommunen wie Heidelberg haben verschiedene Möglichkeiten, ihre Bürger in diesen Rollen zu unterstützen bzw. zu aktivieren. Im Rahmen des Vorhabens „Klima-Citoyen“ werden die Rollen der Bürger in der Energiewende und die lokalen Rahmenbedingungen in vier Kommunen – u.a. in Heidelberg – untersucht.

Der Workshop „Rollen der Bürgerinnen und Bürger in der Energiewende in Heidelberg“ diente der Vorstellung erster Forschungsergebnisse sowie dem Austausch zwischen kommunalen Akteuren, interessierten Bürgern und dem Forschungsteam. In dem Paper werden zunächst die Fragestellungen des Workshops dargestellt. Daran anschließend wird eine Übersicht der bisherigen Projektaktivitäten gegeben, die Ergebnisse zu den einzelnen Rollen aufgeführt und auf wichtige Maßnahmen und Aktivitäten eingegangen. 

Hauptnavigation

Servicenavigation