Menü image/svg+xml
frisch

Strukturen ökologischer Nachhaltigkeit: Indikatoren zur Berichterstattung Buchbeitrag in: Jetzt in Zukunft – Zur Nachhaltigkeit in der Soziokultur

Soziokulturelle Zentren und Initiativen sind in Deutschland Bühnen für die kreative Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Diskursen. Trotzdem ist die Verbindung von Kultur und Nachhaltigkeit nicht selbstverständlich und kaum praktiziert – und bislang noch nicht programmatisch entwickelt worden. Neue Ziele, Kriterien und Methoden gilt es zu etablieren. Die Freiheit künstlerischer Ausdrucksformen ist im Sinne einer Zukunftsfähigkeit mit dem ökologischen Fußabdruck zu harmonisieren.

Im Projekt „Jetzt in Zukunft. Nachhaltigkeitskultur entwickeln: Praxis und Perspektiven soziokultureller Zentren“ wurde ein branchenspezifischer Nachhaltigkeitskodex für die Kulturlandschaft entwickelt.

Dieser Sammelband stellt Forschungsergebnisse vor und mahnt Korrekturen auch in der Kulturförderung an. Er fordert, kulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung als kultur- und bildungspolitischen Auftrag zu stärken, und plädiert für Kulturentwicklungsplanungen als Instrument mit nachhaltiger Wirkung.

Warum muss und wie kann ökologische Nachhaltigkeit in Kultureinrichtungen nach der COVID-19-Pandemie gestärkt werden? IÖW-Wissenschaftlerin Ria Müller hat das Projekt zwei Jahre als Mitglied im Fachbeirat begleitet. In ihrem Beitrag arbeitet sie heraus, warum Kultur- und Veranstaltungsbetriebe, Spielstätten und Vereine ein überschaubar-fokussiertes Set an validen, praxistauglichen Indikatoren benötigen, um die Umwelt- und Klimaeffekte ihrer Aktivitäten messen, sichtbar machen, berichten und verbessern zu können. Der Text benennt praktikable, (klima-)effektive Ansatzpunkte und plädiert für mehr Struktur und Vereinfachung.

Mehr Infos zum Buch und Leseprobe

Hauptnavigation

Servicenavigation