Menü image/svg+xml

Unternehmen haben wenig Spielraum: Die Perspektive makroökonomischer Theorien

Unter welchen Bedingungen könnte eine Postwachstumsökonomie, also eine Wirtschaft ohne Wachstum, stabil funktionieren? In diesem Artikel wird diese Frage aus der Sicht neoklassischer, Keynesianischer und wettbewerbsorientierter Theorien untersucht. Die Bedingungen beziehen sich auf das Angebot und die Produktivität der Produktionsfaktoren, die Gesamtnachfrage, eine Veränderung der relativen Preise von Arbeit, Kapital und natürlichen Ressourcen, Skaleneffekte und die Organisation von Ökonomie jenseits des Marktes.

Zum Download

Hauptnavigation

Servicenavigation