Menü image/svg+xml

Wertschöpfung in den Bioenergie-RegionenEinführung durch die wissenschaftliche Begleitforschung

Das Thema Wertschöpfung war „TopThema“ des im Rahmen der Fördermaßnahme „Bioenergie-Regionen“ durch die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR) erstellten Themenbriefs 02/2016. Der Beitrag des IÖW führt in die Thematik ein und stellt die vorläufigen Ergebnisse der Begleitforschung der Fördermaßnahme vor. Im Fokus des Beitrags stehen die durch die Bioenergie ermittelten direkten und indirekten Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte in den Bioenergie-Regionen Mittelhessen, Mecklenburgische Seenplatte und Bodensee, ebenso wie zentrale Erfolgsfaktoren und Strategien zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung. Die direkten Effekte beziehen sich auf den Zeitraum der Förderphase und hier auf die Herstellung von Anlagen und Anlagenkomponenten, die Planung, Errichtung und den Betrieb der Bioenergieanlagen sowie die Bereitstellung energetisch nutzbarer Biomasse. Die indirekten Effekte, worunter die mit der Bioenergie verbundenen Vorleistungen zu fassen sind, werden für das Jahr 2012 dargestellt. Mit diesen Ergebnissen kann die regionalökonomische Bedeutung der Bioenergie in den Regionen dargestellt werden.

Lesen Sie den Themenbrief hier (pdf 2,4 MB).

Hauptnavigation

Servicenavigation