Menü image/svg+xml

Wertschöpfung und Beschäftigung durch Windenergie in Baden-Württemberg in den Jahren 2010 und 2020Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Berlin im Auftrag von Greenpeace e.V., Hamburg

Baden-Württemberg ist bei der Windenergie in Bezug auf die installierte Leistung und die Zubauzahlen der letzten Jahre regelmäßig unter den Schlusslichtern der Bundesländer - obwohl es durchaus windhöffige Standorte gibt, wie der neue Windatlas des TÜV-SÜD für das Land zeigt. Gleichzeitig profitiert die Industrie als klassische und international erfolgreiche Zuliefererindustrie von dem bundes- und weltweiten Boom der Windkraft.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie hat das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag von Greenpeace e.V. die Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte durch eine verstärkte Nutzung der Windenergie in Baden-Württemberg für die Gegenwart (2010) sowie für das Jahr 2020 ermittelt. Die Studie zeigt auf, dass Baden-Württembergs Wirtschaft und Gesellschaft in einem erheblichen Umfang durch einen forcierten Ausbau der Windenergie profitieren können.

Hauptnavigation

Servicenavigation