Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Symposion Postwachstumsgesellschaft

Symposion

07. September 2010 14:00 - 17:00
Auditorium des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin
Das Symposion lädt zu einer Diskussion ein, wie die Zwänge der Wachstumsorientierung überwunden und neue Perspektiven gewonnen werden können. Im Anschluss können Sie der Präsentation des Buches "Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft",
herausgegeben von Irmi Seidl und Angelika Zahmt, beiwohnen.

Trotz aller Wachstumskritik und -krisen hat sich an der Wachstumsorientierung in Politik und Gesellschaft nichts geändert. Nachhaltige Entwicklung ist zwar das politische Credo seit der Rio-Konferenz zur Umwelt und Entwicklung 1992, umgesetzt wird aber nur das, was die wirtschaftliche Entwicklung nicht gefährdet. Unsere Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bauen auf fortdauerndem Wirtschaftswachstum auf.

Doch welche alternativen Entwicklungsmöglichkeiten gibt es für eine Gesellschaft, die nicht auf Wachstum angewiesen ist, in der es sich auch ohne Wachstum gut leben lässt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Buch "Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft", das Ende August im Metropolis-Verlag erscheint.

Wir laden Sie im Namen der Herausgeberinnen Irmi Seidl und Angelika Zahrnt sowie des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Vereinigung für Ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) herzlich ein, am Symposion Postwachstumsgesellschaft teilzunehmen.

Neben den Autor/innen des Buches, darunter Claudia von Braunmühl, Honorarprofessorin für Internationale Politik an der FU Berlin, ist u.a. Uwe Schneidewind, Präsident und Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal-Instituts, am Symposion beteiligt.

Des Weiteren möchten wir Sie herzlich zur anschließenden Buchpräsentation einladen:

"Zukunft ohne (Wirtschafts-)Wachstum?"
Präsentation des Buches
"Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft",
hrsg. von Irmi Seidl und Angelika Zahrnt
Vorstellung und Einführung: Professor Dr. Kurt Biedenkopf
Moderation: Thomas Hanke, Handelsblatt
am 07.09.2010 um 19.00-20.30 Uhr
Dussmann das KulturKaufhaus
Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

 

Weitere Informationen: www.postwachstum.de

 

Programm "Symposium Postwachstumsgesellschaft" am 07.09.2010, 14-17 Uhr

ab 13.30 Uhr | Begrüßungskaffee

14.00-14.10 Uhr | Begrüßung und Infos zum Verlauf

14.10-14.30 Uhr | Thematischer Einstieg in die Postwachstumsgesellschaft

14.35 Uhr | Kurze Pause

14.35-15.35 Uhr | Weltcafe mit Autor/innen des Buches „Postwachstumsgesellschaft“ | Christine Ax, Claudia von Braunmühl, Lorenz Jarass, Matthias Möhring-Hesse, Joachim Radkau, Norbert Reuter, Hans Peter Studer

15.35-16.00 Uhr l Kaffeepause

16.00-16.50 Uhr | Paneldiskussion: Herausforderung einer Postwachstumsgesellschaft für Forschung und Praxis | Michael Müller, Uwe Schneidewind, Irmi Seidl, Sigrid Stagl (angefragt), Angelika Zahrnt, Vertreterin des BMBF

16.50-17.00 Uhr
| Weiterarbeit an der Postwachstumsgesellschaft

Moderation: Thomas Korbun, IÖW

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Buchpräsentation
Ort:
Dussmann das KulturKaufhaus, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin

19.00-20.30 Uhr |
Präsentation des Buches "Postwachstumsgesellschaft. Konzepte für die Zukunft"

Vorstellung und Einführung: Professor Dr. Kurt Biedenkopf
Moderation: Thomas Hanke, Handelsblatt
Veranstaltende:
Angelika Zahrnt, Irmi Seidl, IÖW, VÖW

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zu den Beteiligten:

Christine Ax, Selbständige Forscherin, Hamburg

Claudia von Braunmühl, Honorarprofessorin für Internationale Politik, FU Berlin

Lorenz Jarass, Professor für Business Administration, Hochschule RheinMain Wiesbaden

Thomas Korbun, Wissenschaftlicher Geschäftsführer, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin

Matthias Möhring-Hesse, Professor für ethische und theologische Grundlagen Sozialer Dienste, Universität Vechta

Michael Müller, Präsidiumsmitglied des Deutschen Naturschutzrings, Bundesvorsitzender NaturFreund Deutschlands

Joachim Radkau, Professor an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld

Norbert Reuter, Referatsleiter Wirtschafts- und Finanzpolitik im Bereich Wirtschaftspolitik, Bundesvorstand ver.di, Berlin

Hans Peter Studer, Selbständiger Gesundheits- und Mitweltökonom, Speicherschwendi, Schweiz

Uwe Schneidewind, Präsident und  wissenschaftlicher Geschäftsführer, Wuppertal Institut

Irmi Seidl, Leiterin Forschungseinheit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Eidgen. Forschungsanstalt WSL, Birmensdorf, Schweiz

Sigrid Stagl (angefragt), Professorin am Institut für Regional- und Umweltwirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien

Angelika Zahrnt, Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung der deutschen Bundesregierung

Bitte geben Sie an, ob sie das Symposion Postwachstumsgesellschaft, die Buchpräsentation oder beide Veranstaltungen besuchen möchten.

Die Teilnahme am Symposion Postwachstumsgesellschaft ist kostenlos, die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 5. August 2010.

Anmeldung an:
030 / 288 83 78 28
(Fax)
berlin(at)neueshandeln.de (Email)
Bei Fragen rufen Sie gerne an unter Tel. 030 / 288 83 78-0.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung ihren Namen, ihre Organisation, ihre Adresse sowie Telefon-, Fax- und Email-Kontakt an.

Anfahrt:

Anfahrt mit ÖPNV bis Bahnhof Friedrichstraße
S-Bahn: S1, S2, S25, S3, S5, S7, S75
U-Bahn: U6
Tram: 12, M1

Anfahrtsskizze:

 

Hauptnavigation

Servicenavigation