Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Umweltcontrolling im Bereich der öffentlichen Hand

Tagung

03. April 2000 10:30 - 17:30
Hannover Congress Centrum

Überblick

Umweltcontrolling und Umweltmanagement helfen in Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Verwaltungen die Umwelt zu schützen und Kosten zu senken. Dem Deutschen Bundestag liegt ein Entschliessungsantrag vor, in allen Bundesbehörden und Liegenschaften Umweltcontrollingsysteme einzuführen, um die vorhandenen Einsparpotentiale zu nutzen. Einen wichtigen Beitrag hierzu wird das "Handbuch Umweltcontrolling im Bereich der öffentlichen Hand" leisten können. Dieses wird derzeit im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes erstellt.

Die Entwicklung von Umweltcontrolling in den Institutionen der öffentlichen Hand und auch das Projekt "Handbuch Umweltcontrolling im Bereich der öffentlichen Hand" werden am 3. April 2000 auf der gleichnamigen Tagung in Hannover präsentiert werden. Prof. Dr. Hermann Hill, Rektor der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, wird insbesondere die Verbindung von Umweltcontrolling und Verwaltungsreform deutlich machen.

In einigen Verwaltungen ist Umweltcontrolling schon weit fortgeschritten. Eine Reihe besonders erfolgreicher Projekte wird auf der Veranstaltung vorgestellt werden. Weitere Fragestellungen, zu denen die Tagung Anregungen und praktische Tipps liefern soll, sind:

  • Wie kann Umweltcontrolling in kleinen Verwaltungen, in denen bisher keine Umweltzuständigkeit besteht, in Gang gebracht werden?
  • Wie kann Umweltcontrolling vom Umweltamt aus in andere Verwaltungsteile vordringen?
  • Wie sieht eine gute Umweltkostenrechnung in der öffentlichen Verwaltung aus?
  • Wie können "indirekte Umweltwirkungen" in das Umweltcontrolling einbezogen werden?

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Personen, die in unterschiedlichen Institutionen der öffentlichen Hand in den Aufbau von Umweltmanagement- und Umweltcontrollingsystemen involviert sind.

Veranstalter: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (difu), dem Institut für Energie und Umweltforschung (ifeu) und der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften (dhv)

Geschäftsstelle Berlin

IÖW-Geschäftsstelle
Potsdamer Str. 105
D-10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: kommunikation(at)ioew.de

Büro Heidelberg

IÖW-Büro Heidelberg
Bergstraße 7
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49-(0)6221 - 64 91 60
Fax: +49-(0)6221 - 27 06 0
e-mail: mailbox(at)heidelberg.ioew.de

Hauptnavigation

Servicenavigation