Menü image/svg+xml

KonferenzGreat Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften

Start: 23. September 2019
Ende: 27. September 2019

Jena

Veranstalter

DFG-Kollegforscher/innengruppe „Landnahme, Beschleunigung, Aktivierung. Zur (De-)Stabilisierung moderner Wachstumsgesellschaften“; Deutsche Gesellschaft für Soziologie

Die Konferenz „Great Transformation“

Moderne kapitalistische Gesellschaften durchlaufen eine Periode weitreichender Transformationen, die eine Abkehr von über Jahrzehnten hinweg dominanten Wachstumsmustern, Produktionsformen und Lebensweisen beinhalten können. Offen ist, welche Richtung diese Transformationen einschlagen. Mit dieser Diagnose im Hintergrund laden die Deutsche Gesellschaft für Soziologie und die DFG-Kollegforscher/innengruppe „Postwachstumsgesellschaften“ zu einer Doppelkonferenz ein, um wichtige Analysen und Prognosen zur „Great Transformation“ auf den Prüfstand zu stellen und zu diskutieren.

Wissenschafler/innen und Fellows des IÖW richten auf der Konferenz mehrere Foren aus, darunter:

  • Die vorsorgeorientierte Postwachstumsposition: Neuer Konsens oder neuer Konflikt in der Wachstumsdebatte?
  • Kann soziale Sicherung vom Wachstum entkoppelt werden?
  • Degrowth Enthusiasm and the Eastern Blues: Zur Integration ostdeutscher Transformationserfahrungen in den transformatorischen Postwachstumsdiskurs
  • Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft

Mehr Informationen: www.great-transformation.uni-jena.de

Hauptnavigation

Servicenavigation