Menü image/svg+xml

WorkshopLändliche Bioökonomie: Potenziale durch nachwachsende Rohstoffe und biogene Reststoffe

Datum: 12. März 2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Hotel Aquino Tagungszentrum
Seminarraum 3
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin

Veranstalter

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)
gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auf der Veranstaltung wollen wir Ihnen die zentralen Projektergebnisse der ökonomischen, ökologischen und technischen Bewertung ausgewählter Wertschöpfungsketten im Bereich der Verwertung von Gärrest-, Hanf- und Grasfasern vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Daran anschließend stehen Handlungsempfehlungen für die Praxis und Empfehlung zur Gestaltung des politischen Rahmens für eine ländliche Bioökonomie im Fokus der Veranstaltung.

Die Einladung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Bundes- und Landesministerien, nachgeordneten Behörden, Interessenvertretungen sowie der Praxis und der Wissenschaft.

9:30

Ankommen & Registrierung

10:00

Begrüßung: Welche Motivation steckt hinter dem Projekt?

  • Prof. Dr. Bernd Hirschl, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
  • Prof. Dr. Peter Heck, Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)
 

10:15

Vorstellung Agenda & Ziele des Workshops, inkl. Vorstellungsrunde

  • Johannes Rupp, IÖW
 

10:45

Vorstellung der Bandbreite der ländlichen Bioökonomie und der Fokussetzung im Projekt

  • Jörg Böhmer, IfaS
  • Katharina Heinbach, IÖW
 

11:10

Kurzimpulse der Praxispartner

  • Dr. Ute Bauermeister, GNS - Gesellschaft für nachhaltige Stoffnutzung
  • Dr. Hans-Georg Pröckl, VOFA Vogtlandfaser
  • Thomas Siekiera, CreaPaper
 

11:30

Vorstellung und Diskussion von zentralen Projektergebnissen der technischen, ökonomischen und ökologischen Bewertung ausgewählter Wertschöpfungsketten im Bereich der Verwertung von Gärrest-, Hanf- und Grasfasern

13:00

Mittagspause

14:00

Vorstellung von zentralen Handlungsempfehlungen für die Praxis und Empfehlungen zur Gestaltung des politischen Rahmens

14:40

Diskussion in Kleingruppen

15:30

Kaffeepause

15:45

Vorstellung und Diskussion der zentralen Erkenntnisse im Plenum

16:30

Ausblick auf Projektabschluss, inkl. Feedbackrunde

  • Johannes Rupp, IÖW
  • Jörg Böhmer, IfaS
 

16:45 

Ende der Veranstaltung

Sie können sich hier für die Veranstaltung anmelden.

Die Plätze werden kontingentiert nach Akteursgruppen vergeben.

Hauptnavigation

Servicenavigation