Menü image/svg+xml

Book Launch„Smarte Grüne Welt“Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit

Datum: 07. März 2018, 18:30 – 21:00 Uhr

Einstein Center Digital Future, Wilhelmstraße 67, 10177 Berlin

Die Autoren Tilman Santarius und Steffen Lange stellen ihr Buch „Smarte grüne Welt? Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit“ vor und diskutieren mit dem Soziologen Harald Welzer, Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit und Ina Schieferdecker, Gründungsdirektorin Deutsches Internet-Institut.

Mehr Informationen unter: www.nachhaltige-digitalisierung.de

Veranstalter

IÖW; Technische Universität Berlin; oekom Verlag gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Einstein Center Digital Future

Die Digitalisierung ist ein gesellschaftlicher Megatrend. Doch was bedeutet sie für Ökologie und Gerechtigkeit? Smarte grüne Welt oder digitale Dystopie?

Die Autoren Steffen Lange und Tilman Santarius stellen ihr Buch vor und diskutieren mit

  • Harald Welzer, Soziologe, Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit
  • Ina Schieferdecker, Gründungsdirektorin Deutsches Internet-Institut

Moderation: Maja Göpel

Mehr Informationen unter: www.nachhaltige-digitalisierung.de/smarte-gruene-welt

Das Interesse an der Veranstaltung ist sehr groß. Die Anmeldung ist geschlossen. Leider können wir Ihnen auch keinen Platz mehr auf der Warteliste anbieten. Es sind weitere Veranstaltung zur Buchveröffentlichung geplant. Bei Interesse können Sie hier Ihre E-Mail Adresse hinterlassen.

Tilman Santarius und Steffen Lange

Steffen Lange ist Ökonom am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung und Mitglied des Konzeptwerks Neue Ökonomie. Er befasst sich mit Digitalisierung, Wachstum und Ökologie.

Tilman Santarius leitet als Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler die Forschungsgruppe »Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation« der TU Berlin und des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung. Informationen zu ihm und seiner Arbeit finden Sie unter www.santarius.de.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung.

Das Buch erscheint am 26.02.2018 im oekom verlag. Es kann ab sofort vorbestellt werden.
Mehr Informationen und zur Vorbestellung

Hauptnavigation

Servicenavigation