Menü image/svg+xml

AbendveranstaltungWelche Chancen bietet eine CO2-Bepreisung für Berlin?

Datum: 28. März 2019, 17:00 – 19:30 Uhr

IHK Berlin, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin

Veranstalter

Klimaschutzrat Berlin in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e. V.

Gemeinsam mit Berliner Abgeordneten und Energie- und Klimaschutz-Expertinnen und Experten wollen wir über Chancen und Risiken einer CO2-Bepreisung sowie die Möglichkeiten einer politischen und sozialverträglichen Umsetzung mit dem Fokus auf Berlin diskutieren.

Wir freuen uns für Begrüßung, Keynote und Podiumsdiskussion über die Zusagen von:

  • Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin
  • Dr. Patrick Graichen, Direktor Agora Energiewende
  • Dr. Jörg Lange, Geschäftsführender Vorstand Verein CO2-Abgabe
  • Uwe Nestle, Geschäftsführer Forum ökologisch-soziale Marktwirtschaft
  • Michael Geißler, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD)
  • Klaus Mindrup, Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Dr. Michael Efler, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Bernd Hirschl und Dr. Christine Kühnel vom Klimaschutzrat Berlin.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur mit persönlicher Einladung möglich ist.

Hauptnavigation

Servicenavigation