Menü image/svg+xml

Vortrag Die (bürgernahe) Energiewende am Scheideweg

Kolloquium: Kolloquium des Boysen-TU Dresden-Graduiertenkollegs
Veranstaltet von: TU Dresden
20.09.16, Radebeul

Energie-Prosumer sind wichtige Schlüsselakteure für die Akzeptanz der Energiewende, Stabilität des Energiesystems und die benötigten privaten Investitionen. Die Bundesregierung betont den Erhalt der sogenannten Akteursvielfalt und die Bedeutung der Bürger bei der Energiewende, doch sie schöpft deren Potenzial nicht ansatzweise aus. Um das Ausbaupotenzial und die Investitionsbereitschaft privater Investoren zu nutzen sollten stabile Rahmenbedingungen geschaffen werden, die die systemdienliche Integration von Prosumern in das Energiesystem sicherstellen. Perspektivisch sollte zudem für eine Verbreiterung der Umlagebasis gesorgt werden.