Menü image/svg+xml

Vortrag Urbane Energiewende – Status quo und Zukunft

Kongress: dena Energiekongress
Veranstaltet von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
20.11.17 - 21.11.17, Berlin

In seinem Vortrag im Rahmen des Veranstaltung „Integriert und vielfältig: Kommunen als Treiber der Energiewende“ auf dem dena Energiekongress referierte Professor Bernd Hirschl zum Thema der urbanen Energiewende. Durch den Abschluss des Klimaabkommens von Paris ergeben sich auch für Städte weitreichende Implikationen, da sie für einen Großteil der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich sind und diese dementsprechend stark reduzieren müssen. Städte erkennen aber zunehmend ihre eigenen Klimaschutzpotentiale und agieren als politische Akteure auf der internationalen Ebene. Urbane Räume weisen eine Reihe von spezifischen Energiewende-Potenzialen auf (z.B. KWK-Nutzung, urbane Solarenergie). Um diese weiter auszubauen und Rebound-Effekte abzufangen, betont Professor Hirschl den Bedarf an einer spezifischen Förderung und Rahmensetzung auf Bundes- und kommunaler Ebene.

Weitere Informationen

Hauptnavigation

Servicenavigation