Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Was isst der Mensch? Ernährung als neu zu erschließendes Politikfeld

Tagung

16. April 2004  -  18. April 2004
Loccum
Tagung im Rahmen des Forschungsvorhabens "Ernährungswende - Strategien für sozial-ökologische Transformationen im gesellschaftlichen Handlungsfeld Umwelt-Ernährung-Gesundheit"

Veranstalter

  • Evangelische Akademie Loccum
  • Öko-Institut e.V.
  • Institut für sozial-ökologische Forschung ISOE
  • Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
  • Katalyse Institut
  • Österreichisches Ökologie Institut

 

Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Loccum

Ernährung in Deutschland kann heute nicht mehr ausschließlich als Frage der Grundsicherung der Ernährung der Bevölkerung diskutiert werden.
Angesichts der erheblichen ökologischen und der wachsenden gesundheitlichen Probleme, die von den gegenwärtig gesellschaftlich dominanten Ernährungsweisen her rühren, soll auf der Tagung nach geeigneten politischen Ansätzen gesucht werden, mit deren Hilfe sich verantwortungsbewusste, gesündere und zugleich ökologisch verträglichere Essgewohnheiten populärer machen lassen.

Zur Diskussion gestellt werden erste Ergebnisse des Forschungsvorhabens "Ernährungswende - Strategien für sozial-ökologische Transformationen im gesellschaftlichen Handlungsfeld Umwelt-Ernährung-Gesundheit",  eines Gemeinschaftsprojektes des Öko-Institut e.V.  mit dem Institut für sozial-ökologische Forschung ISOE, dem IÖW, dem Katalyse Institut und dem Österreichischen Ökologie Institut.


Programm zum Download (pdf 96 kb)

Projekt Homepage: www.ernaehrungswende.de

Geschäftsstelle Berlin

IÖW-Geschäftsstelle
Potsdamer Str. 105
D-10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: kommunikation(at)ioew.de

Büro Heidelberg

IÖW-Büro Heidelberg
Bergstraße 7
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49-(0)6221 - 64 91 60
Fax: +49-(0)6221 - 27 06 0
e-mail: mailbox(at)heidelberg.ioew.de

Hauptnavigation

Servicenavigation