Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Wirkungen fiskalischer Steuerungsinstrumente auf Siedlungsstrukturen und Personenverkehr vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung

Workshop

22. Juni 2006 10:30 - 16:30
Bonn
Auf dem Workshop sind die Zwischenergebnisse des Projektes vorgestellt und mit Experten diskutiert worden. Das Ziel des Workshops bestand in der Einbeziehung von extern vorhandenem Wissen in die Schlussphase der Projektarbeit.

Veranstalter:
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung mbH

Veranstaltungsort:
Ehemaliges Ministerbüro im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Deichmanns Aue 31 – 37
53179 Bonn

Das Thema:
Die Zusammenhänge zwischen Siedlungsstruktur, Verkehrsentwicklung und darauf wirkenden fiskalischen Steuerungsinstrumenten sind vielschichtig. Ursächlich dafür ist die Abhängigkeit des individuellen Verkehrsverhaltens von Wohnort- und Arbeitsplatzwahlentscheidungen, die wesentlich von Einflussfaktoren außerhalb des Verkehrssektors beeinflusst werden. Ein zentraler Bestandteil des Projektes ist daher die Analyse von Gründen für die Stadt-Umland-Wanderung von Haushalten. Eine im Sinne der ökologischen Nachhaltigkeitsziele (Reduktion bzw. Verlagerung des Verkehrs, Reduktion der Flächeninanspruchnahme) kontraproduktive Anreizwirkung auf die Stadt-Umland-Wanderung wird von verschiedenen fiskalischen Instrumenten angenommen.

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Abschätzung der Wirkungen ausgewählter fiskalischer Steuerungsinstrumente auf Siedlungsstrukturen und Personenverkehr vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeitsziele der Bundesregierung u.a. mit Hilfe des umweltökonomischen Modells PANTA RHEI der GWS mbH.

Auf dem Workshop sind die Zwischenergebnisse des Projektes vorgestellt und mit Experten diskutiert worden. Das Ziel des Workshops bestand in der Einbeziehung von extern vorhandenem Wissen in die Schlussphase der Projektarbeit.

Ausführliches Programm als .pdf (20kb)

10:30 Begrüßung (Eckhard Bergmann, BBR)

10:45 Wirkungen fiskalischer Steuerungsinstrumente auf Siedlungsstrukturen und
Verkehr (Thomas Zimmermann, IÖW gGmbH)
• Determinanten des (Berufs-)Verkehrsverhaltens
• Wirkungen der betrachteten fiskalischen Instrumente

11:15 Verständnisfragen

11:30 Modellierungsansätze für die regionalisierte Abschätzung der Wirkungen von Änderungen ausgewählter fiskalischer Instrumente (Dr. Christian Lutz und Martin
Distelkamp, GWS GmbH)
• Modell PANTA RHEI
• Regionalisierte Module
• Modellrechnungen zur Wirkung fiskalischer Instrumente

12:45 Verständnisfragen

---------------------- 13.00 Mittagspause -----------------------

13:45 Kurzstatements a 5 min (zentrale Thesen des Papiers)
• Prof. Dr. Udo Becker, TU Dresden
• Dr. Jens-Martin Gutsche, Gertz Gutsche Rümenapp GbR
• David Schmedding, Uni Karlsruhe
• Hartmut Kuhfeld, DIW
• Prof. Dr. Klaus J. Beckmann, Uni Aachen
• Dr. Christoph Walther, PTV AG

14:30 Diskussion ausgewählter Aspekte (Moderation Ulrich Petschow, IÖW gGmbH)

16:30 Ende

Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen:

Ulrich Petschow
IÖW Geschäftsstelle Berlin
Potsdamer Str. 105
10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: Ulrich.Petschow(at)ioew.de

Geschäftsstelle Berlin

IÖW-Geschäftsstelle
Potsdamer Str. 105
D-10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: kommunikation(at)ioew.de

Büro Heidelberg

IÖW-Büro Heidelberg
Bergstraße 7
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49-(0)6221 - 64 91 60
Fax: +49-(0)6221 - 27 06 0
e-mail: mailbox(at)heidelberg.ioew.de

Hauptnavigation

Servicenavigation