Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Willkommen beim Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Das IÖW ist ein führendes wissenschaftliches Institut auf dem Gebiet der praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung. Wir erarbeiten Strategien und Handlungsansätze für ein zukunftsfähiges Wirtschaften – für eine Ökonomie, die ein gutes Leben ermöglicht und die natürlichen Grundlagen erhält. Auf diesen Seiten informieren wir Sie über den aktuellen Stand unserer Forschungsarbeiten.

Das IÖW: Forschen für nachhaltiges Wirtschaften... > weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Laut einer Studie des IÖW, die im Rahmen der Umweltbewusstseinsstudie 2014 erstellt wurde, setzen junge Menschen bei der Frage nach dem „guten Leben“ andere Prioritäten als Erwachsene: Geborgenheit in Familie und Gemeinschaft haben für sie die größte Bedeutung. Zudem sind ein guter Lebensstandard und die Erfüllung existenzieller Grundbedürfnisse für sie wichtig. Die Studie zeigt auch, dass Jugendliche ein großes Interesse an Sharing-Konzepten haben. > mehr Informationen

 

Über die Nachhaltigkeit ihres Wirtschaftens zu berichten, gehört für viele Unternehmen seit Langem zum guten Ton. Doch wie viel Substanz steckt in diesen Berichten? In einem Ranking der Nachhaltigkeitsberichte bewerten das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Unternehmensverband „future – verantwortung unternehmen“ die Berichte deutscher Großunternehmen und des Mittelstands. Auf Basis eines wissenschaftlichen Kriteriensets ermitteln die Experten, welche Unternehmen am besten Rechenschaft über ihre soziale und ökologische Verantwortung ablegen. Das IÖW/future-Ranking 2015 wird unterstützt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Ergebnisse werden Mitte dieses Jahres bekanntgegeben. > mehr Informationen

 

Wo ist Wasser in Deutschland knapp und könnte es in Zukunft noch knapper werden? Diese und viele weitere Fragen rund um die natürlichen Wasserflüsse und menschlichen Wassernutzungen in Deutschland untersuchte das BMBF-Projekt „Wasserflüsse in Deutschland“ in seiner ersten Phase. Nun erarbeitet das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner BildungsCent auf dieser Grundlage ein Bildungsangebot für Schulen, mit dem Wissen für einen nachhaltigeren Umgang mit den Wasserressourcen vermittelt werden soll. > mehr Informationen

 

Bundesweit profitiert eine Vielzahl an Kommunen von der dezentralen Nutzung erneuerbarer Energien. Neben den Effekten durch die Investition in Erneuerbare-Energien-Anlagen entsteht Wertschöpfung und Beschäftigung durch die vor- und nachgelagerten Dienstleistungen und Handwerksleistungen, was für eine breite Verteilung über alle Regionen Deutschlands sorgt. Dies zeigen die Ergebnisse der Analyse für Deutschland und ausgewählte Bundesländer, die nun in der IÖW-Schriftenreihe „Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien - Ermittlung der Effekte auf Länder- und Bundesebene“ erschienen sind. Das vom IÖW entwickelte und in dieser Analyse angewandte Modell zur Quantifizierung der Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte durch erneuerbare Energien (WEBEE-Modell) wurde im Rahmen des vom BMWi geförderten, gleichnamigen Forschungsprojekts weiterentwickelt, erweitert und mit einer klassischen Input-Output-Analyse gekoppelt. > mehr Informationen

 

Das neue Buch von IÖW-Gesellschafter Reinhard Loske „Politik der Zukunftsfähigkeit. Konturen einer Nachhaltigkeitswende“ wurde von der Deutschen Umweltstiftung zum Umweltbuch des Monats Januar 2016 gekürt. > mehr Informationen

 

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich IÖW-Fellow Dr. Wolfhart Dürrschmidt für den Ausbau erneuerbarer Energien und aktiven Klimaschutz – dafür hat er im Dezember 2015 in Hamburg den „German Renewable Award 2015“ in der Kategorie Lebenswerk erhalten. Die Jury ehrte den promovierten Physiker für sein konsequentes berufliches Engagement für die erneuerbare Energiewende. > mehr Informationen

 

Internetgestütztes Peer-to-Peer Sharing ist nicht unumstritten. Der nun veröffentlichte zweite Arbeitsbericht des Projekts PeerSharing bietet einen Überblick über allgemeine und spezifische Kontroversen rund um diese neue Konsumpraxis und zieht daraus erste Schlussfolgerungen für eine nachhaltige Strategieentwicklung. > mehr Informationen

 

News-Archiv

 

 

Stimmen unserer Jubiläumskonferenz

Zur Multimedia-Dokumentation der Konferenz "Kern-Geschäfte" vom
3. November 2015

IÖW-Jahresbericht 2014

Unsere Verantwortung

Uns ist es wichtig, als Institut möglichst nachhaltig zu sein. Wie gut uns das gelingt und wo wir noch besser werden wollen, lesen Sie hier. 

greenjobs_offer @greenjobs_offer
10. 02. 2016

Praktikum im Themenfeld „Beteiligungsprozesse zur Klimaanpassung“ greenjobs.de/a53736 #Berlin #job #umwelt @ioew_de

Antworten Retweeten
ioew_de @ioew_de
08. 02. 2016

Nachhaltigkeitsbildung: Jugendliche wollen weniger Theorie, mehr Praxis und gute Beispiele, @ioew_de-Interview @vzbv twitter.com/verafricke/sta…

Antworten Retweeten
UNKlima @UNKlima
05. 02. 2016

Jobmotor #Erneuerbare_Energie: Studie zeigt positve Effekte grüner Energie für Wirtschaft.goo.gl/rd6hCD pic.twitter.com/HNJjMrh7ep

ioew_de
Antworten Retweeten

Die wissenschaftliche Zeitschrift zu sozial-ökologischen Wirtschaftsthemen
Zum Probeabo
| Ökologisches Wirtschaften Online

Blog Postwachstum

Welche alternativen Entwicklungsmöglichkeiten gibt es für eine Gesellschaft, die nicht auf Wachstum angewiesen ist? Diskutieren Sie mit!

IÖW – Partner im Ecornet

Das IÖW ist Partner im Ecornet, dem Netzwerk führender außeruniversitärer Institute der Nachhaltigkeitsforschung in Deutschland.

www.ecornet.de

Hauptnavigation

Servicenavigation