Sehr geehrte Damen und Herren,

das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung und die Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung werden in diesem Jahr 35 Jahre alt und das wollen wir mit Ihnen feiern – zumindest virtuell! Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Online-Jubiläumstagung am 25. September 2020:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zeitenwende 2020: Wird diesmal alles anders?

Konzepte und Handlungsstrategien für resilientes Wirtschaften

Freitag, 25. September 2020, 9:30 Uhr bis 17:15 Uhr

Veranstalter: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW)

Programm: www.ioew.de/zeitenwende

Anmeldung: www.ioew.de/anmeldung-jahrestagung-2020

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

Am 25. September 2020 gehen weltweit wieder Menschen für das Klima auf die Straße. Sie fordern nicht weniger als eine Zeitenwende im Klimaschutz. Wir am IÖW unterstützen die Anliegen der #FridaysForFuture. Mit Konzepten und konkreten Handlungsperspektiven wollen wir Mut machen zu einem weitreichenden sozial-ökologischen Wandel. Unsere Onlinetagung „Zeitenwende 2020: Wird diesmal alles anders?“ verfolgt das Ziel, nachhaltige Transformationsstrategien zu entwickeln, die systemische Fragen aufwerfen – im Spannungsfeld von Markt und Staat sowie von Postwachstum und Green Growth.

Keynotes, Paneldiskussionen, Workshops auf Deutsch oder Englisch, über 30 Speaker/innen: Ob einzelne Slots am Vor- oder Nachmittag (Rosinenpicken möglich und erwünscht) oder eine Teilnahme über den ganzen Tag – nehmen Sie unser Angebot so wahr, wie es Ihnen an diesem besonderen Freitag am besten in Ihren Tag passt.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stellen Ihnen in diesem Sondernewsletter unser Tagungsprogramm vor.

Mit besten Grüßen aus dem IÖW,

Ihr

Richard Harnisch
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

PS: Das wussten Sie über das IÖW bestimmt noch nicht! In unserem Jubiläumsquiz stellen wir 3x5 Quizfragen. Fakten, keine Fakes. Wissenswert, überraschend, amüsant. Zu gewinnen gibt es unseren beliebten Mut-Machen-Hoodie: www.ioew.de/35-jubilaeumsquiz

Tagungsprogramm

9:30 Uhr

Begrüßung


Thomas Korbun

Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Jun.-Prof. Dr. Alexandra Palzkill

Vorsitzende der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW)

9:45 Uhr

Keynotes

Turning point 2020? Developing a post-growth strategy towards sustainability transitions

Dr. Florian Kern, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung/Institute for Ecological Economy Research (IÖW)

Covid19 as a global landscape shock: What can we learn from the deep transitions perspective to make sustainability transitions happen?

Prof. Dr. Johan Schot, Utrecht University

Strategies to make the socio-ecological transformation a success. Lessons from theory and practice

Dr. Kora Kristof, Umweltbundesamt/German Environment Agency (UBA)

10:30 Uhr: Interactive Panel Discussion

How can it be different this time? – Concepts and strategies for a resilient economy

  • Dr. Florian Kern, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung/Institute for Ecological Economy Research (IÖW)
  • Prof. Dr. Johan Schot, Utrecht University
  • Dr. Kora Kristof, Umweltbundesamt/Federal Environment Agency (UBA)


Chair: Dr. Angela Oels and Lea Kliem, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung/Institute for Ecological Economy Research (IÖW)

Mehr Informationen/More Information

11:30 Uhr: Pause/Break

11:45 Uhr: Workshopreihe 1 / Workshop Series 1

Die Krisen überwinden – Leitbilder und Konzepte / Overcoming the crises – guiding principles and concepts

Erleben Sie: Prof. Dr. Sophia Becker, Technische Universität Berlin; Dr. Florian Kern, IÖW; Prof. Dr. Rudi Kurz, Hochschule Pforzheim; Dr. Steffen Lange, IÖW; Prof. Inge Røpke, Aalborg University; Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND); und viele weitere Speaker/innen

12:45 Uhr: Pause/Break & Get-together

14:15 Uhr: Workshopreihe 2 / Workshop Series 2

Transformative Praktiken jenseits des Wachstumspfades / Transformative practive beyond growth

Erleben Sie: Prof. Dr. Susanne Elsen, Universität Bozen; Bettina Bahn-Walkowiak, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie; Dr. Dirk Hohnsträter, Universität Hildesheim; Dr. Katja Purr, Umweltbundesamt; Dr. Meike Gebhard, Utopia; Jonas Pentzien, IÖW; und viele weitere Speaker/innen

15:15 Uhr: Pause/Break

15:45 Uhr: INTERAKTIVE PANELDISKUSSION

Zeitenwende 2020: Wie der Wandel gemeinsam gelingt

Auf dem Panel diskutieren: Timo Kaphengst, Prof. Dr. Barbara Praetorius, Myriam Rapior

Wird das Jahr 2020 eine Zeitenwende für gutes Leben, Umwelt und Klima? Millionen Menschen, darunter auch zahlreiche Politiker/innen und Unternehmer/innen, setzen sich für einen weitreichenden Wandel zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise ein. Viele von ihnen demonstrieren am Tag der Tagung weltweit, auf Straßen und im Internet. Und doch sind die nicht-nachhaltigen Strukturen stark. Ihr Beharren verschärft die sozialen und ökologischen Krisen und verhindert einen schnellen und fundamentalen Wandel zu einer sozialeren und ökologischeren Gesellschaft. Auch deshalb bleiben Initiativen wie Klimapaket, European Green Deal oder das Corona-Konjunkturprogramm weit hinter dem Notwendigen zurück.

Unsere Forschung zu Nachhaltigkeitstransformationen zeigt: Ein umfassender Strukturwandel in komplexen Handlungsfeldern wie Mobilität, Energie oder Ernährung kann nur gelingen, wenn viele unterschiedliche Akteure entschlossen für den Wandel eintreten und wenn zivilgesellschaftlicher Protest den Handlungsspielraum erweitert.

Wir möchten mit Ihnen diskutieren, welche Strategien für die gesellschaftliche Transformation erfolgversprechend sind und wie sich die Initiativen unterschiedlicher Akteure klug ergänzen können. Unsere Gäste engagieren sich in unterschiedlichen Arenen für den Wandel: in Kommissionen wie der Kohlekommission, in zivilgesellschaftlichen bottom-up-Initiativen wie dem Ernährungsrat Berlin oder in umweltpolitischen Jugendverbänden.

Wie kann der Wandel gemeinsam und rechtzeitig gelingen – für eine Zeitenwende hin zu einem resilienten Wirtschaften?

Auf dem Panel diskutieren:

  • Prof. Dr. Barbara Praetorius, Professorin für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Energieökonomie und -politik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, ehemalige Ko-Vorsitzende der „Kohlekommission“ der Bundesregierung
  • Myriam Rapior, Bundes-Sprecherin der BUNDjugend
  • Timo Kaphengst, Mitglied im Sprecher/innenkreis des Ernährungsrats Berlin und Vorstand der Regionalwert AG Berlin Brandenburg

Moderation: Dr. Florian Kern, Leiter Forschungsfeld Umweltökonomie und Umweltpolitik, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

17:00 Uhr

Verabschiedung

Thomas Korbun

Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Paper zur Tagung: Zeitenwende für vorsorgeorientiertes, resilientes Wirtschaften

Schon mal inhaltlich auf unsere Tagung einstimmen?

Dann empfehlen wir die Lektüre unseres frisch veröffentlichten IÖW-Diskussionspapiers „Zeitenwende für vorsorgeorientiertes, resilientes Wirtschaften“. Welche neuen Impulse entstehen durch die Verbindung von Postwachstums- und Transformationsforschung?

Zum Download

Jubliäumsausgabe der Zeitschrift Ökologisches Wirtschaften

Was bedeuten Corona und die Folgen für die Wachstumsdebatte? Stehen wir vor einer Zeitenwende, bei der dieses Mal wirklich alles anders wird? Der Schwerpunkt der Jubliäumsausgabe unserer Zeitschrift Ökologisches Wirtschaften greift zentrale Debatten der Tagung auf und ist eine Einladung, gemeinsam weiterzudenken.

Loslesen?

Der Einführungsartikel „Zeitenwende 2020“ steht auf www.oekologisches-wirtschaften.de zum freien Download zur Verfügung.

Das komplette Heft, ob als Print- oder Digitalausgabe, kann hier bestellt werden.

Impressum

Herausgeber:

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH (gemeinnützig)
Potsdamer Str. 105 | D-10785 Berlin
Telefon: +49-(0)30 - 884 59 4-0 | Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
E-Mail: mailbox@ioew.de
Das IÖW bei Twitter: www.twitter.com/ioew_de

Redaktion: Richard Harnisch, Natalie Lutsyuk

Bildnachweise: Dirk Hohnsträter: Alain Roux; Meike Gebhard: Daniela Möllenhoff, alle anderen: Privat

Anmeldung zum IÖW-Newsletter-Abonnement